Sprungziele
Inhalt

Büdinger Weihnachtszauber 2021

Mittwoch, 1. Dezember bis Sonntag, 5. Dezember 2021

Weihnachtszauber der tausend Lichter

Unter diesem Motto herrscht vom 01. bis 05. Dezember wieder ein vorweihnachtliches Treiben in der historischen Altstadt. Der über die Region hinaus beliebte Büdinger Weihnachtszauber lockt mit seinen weihnachtlichen Buden sowie seinem ganz besonderen Ambiente erneut unzählige Besucher von nah und fern an. Der Duft von Nelken, Zimt und Tannen weht durch die mittelalterlichen Gassen und tausende leuchtende Lichter verwandeln den Marktplatz in einen zauberhaften Weihnachtswald.

Rund um den Marktplatz, im Oberhof sowie um die Marienkirche bieten über 100 sorgfältig ausgesuchte Aussteller zwischen den illuminierten Fachwerkhäusern und den idyllischen Hütten, weihnachtliche Geschenkartikel, kreativen Schmuck, wollige Kleidung und Accessoires, liebevoll gearbeitetes Holzspielzeug, handgezogene Bienenwachskerzen, unterschiedlichste Krippen und Weihnachtsschmuck sowie köstliche Speisen und Getränke an. Freuen darf man sich auch auf die zahlreichen Vorführungen auf der Weihnachtsbühne. Jeden Tag steht etwas Spannendes auf dem Programm: Chöre, Ensembles, Alphornbläser und Kindergärten werden das Programm musikalisch umrahmen. Ebenso finden Sie mittelalterliche Stände mit Handwerk und deftigen Speisen sowie Musik und Tanz im Oberhof. Am Samstag und Sonntag begleitet Sie die Märchenvorführung von Frau Holle aus dem Heuson Museum heraus und spannende Vorlesungen im Sitzungssaal des historischen Rathauses in die Weihnachtszeit.

Zum Wochenende wächst der Weihnachtszauber mit weiteren Ständen rund um die Marienkirche. Für die Kunstinteressierten eröffnet am 04. und 05. Dezember die 15. Büdinger Künstlerweihnacht in den Ausstellungsräumen des Oberhofs. Bei freiem Eintritt werden den Besuchern geschmackvolle Schätze in weihnachtlicher Atmosphäre geboten. Insgesamt 14 Künstler und Kunstaussteller zeigen ihr Können und stellen ihre Werke, wie z.B. Miniaturen und Portraits, Skulpturen aus Speckstein, Tischwäsche und Accessoires aus der Provence, handgefertigte Lederwaren, Teddy-Kreationen, Filz-,  Schnitz- und Handarbeiten, Tiffanyarbeiten, handgearbeitete Gruß- und Glückwunschkarten sowie Taschen aus Krawatten, Scrapbooks, kunstvolle Aquarelle, filigranen Schmuck, Zier- und Gebrauchskeramik sowie Dachreiter aus.

Es entsteht eine wahrhaft „weihnachtliche Idylle“, wodurch Büdingen die Weihnachtszeit auf seine ganz eigene besondere Art und Weise einläutet.

Nachdem der Weihnachtszauber im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, freuen wir uns in diesem Jahr umso darauf. Ob und in welcher Form der Weihnachtsmarkt stattfinden wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Sobald es hierüber Entscheidungen gibt, werden wir diese veröffentlichen. 



Randspalte