Sprungziele
Inhalt

Wahlen

Hier finden Sie stets aktuelle Informationen zu laufenden und abgeschlossenen Wahlen

Aktuelle Wahlen

Wir nutzen den Votemanager und können Ihnen so aktuelle Wahlergebnisse - und Zwischenstände - zeitnah und online anbieten.

Bürgermeisterwahl

Die Bürgermeisterwahl findet am 26. September 2021 gemeinsam mit der Bundestagswahl statt. Frühestmöglicher Beginn der Amtszeit ist der 6. März 2022; sie beträgt sechs Jahre.

Wahlvorschläge für die Bürgermeisterwahl in der Stadt Büdingen am 26.09.2021

Amtsblatt vom 02.08.2021 Nr. 37 Ziff. 167

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 30.07.2021 folgende Wahlvorschläge für die Bürgermeisterwahl in der Stadt Büdingen am 26.09.2021 zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden:

Wahlvorschlag 1
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Herr Harris, Benjamin, Sozialversicherungskaufmann, geb. 1977 in Gelnhausen, Bergweg 8, 63654
Büdingen

Wahlvorschlag 2
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Herr Kleta, Rolf, Angestellter, geb. 1968 in Duisburg, Am Nußgraben 40 A, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 3
Freie Demokratische Partei (FDP)
Herr Mai, Robin Nepomuk, selbständig, geb. 1992 in Büdingen, Bürgerhausstr. 2, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 4
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
Herr Lachmann, Daniel, Geschäftsführer, geb. 1980 in Hanau, Sandhofstr. 24, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 5
Einzelbewerber Zielenkiewitz
Herr Zielenkiewitz, Stefan, Freiberuflicher Standort- u. Unternehmensberater, geb. 1975 in Wismar,
Hungebergweg 13, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 6
Einzelbewerber Majunke
Herr Majunke, Ulrich, selbständig, geb. 1977 in Hanau, Am Hain 48 A, 63654 Büdingen

Büdingen, 01.08.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Amtsblatt vom 16.04.2021 Nr. 17 Ziff. 67

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Direktwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters der Stadt Büdingen am 26. September 2021 / 10. Oktober 2021.

  1. In der Stadt Büdingen ist die hauptamtliche Stelle der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters im Wege der Direktwahl neu zu besetzen. Die Stelle ist gemäß der Hessischen Kommunalbesoldungsverordnung nach Besoldungsgruppe B 4 bewertet. Zusätzlich wird eine Aufwandsentschädigung nach den Vorschriften der Verordnung über die Besoldung, Dienstaufwandsentschädigung und Reisekostenpauschale der hauptamtlichen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten auf Zeit gewährt.

    Frühestmöglicher Beginn der Amtszeit ist der 6. März 2022; sie beträgt sechs Jahre.

    Wählbar sind Deutsche im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Staatsangehörige eines der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben; nicht wählbar ist, wer nach § 31 der Hessischen Gemeindeordnung vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

    Die Bewerbung für die zu besetzende Stelle muss in Form eines Wahlvorschlags erfolgen, auf dessen gesetzliche Erfordernisse nachfolgend unter Nr. 2 hingewiesen wird; eine gesonderte Bewerbung ist wahlrechtlich weder erforderlich noch ausreichend.
    Zusätzliche Informationen zu der Stelle können bei folgender Adresse erfragt werden: Gemeindewahlleiter der Stadt Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen.

  2. Hiermit wird zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters aufgefordert.

    Die Wahl erfolgt auf Grund von Wahlvorschlägen, die den gesetzlichen Erfordernissen der §§ 10 bis 13, 41 und des § 45 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes entsprechen. Wahlvorschläge können von Parteien im Sinne des Artikel 21 des Grundgesetzes, von Wählergruppen und von Einzelbewerberinnen und Einzelbewerbern eingereicht werden.

    Jeder Wahlvorschlag darf nur eine Bewerberin oder einen Bewerber enthalten.

    Der Wahlvorschlag muss den Namen der Partei oder Wählergruppe und, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwendet, auch diese tragen. Der Name muss sich von den Namen bereits bestehender Parteien und Wählergruppen deutlich unterscheiden. Wahlvorschläge von Einzelbewerberinnen und Einzelbewerbern tragen deren Familiennamen als Kennwort. Die Bewerberin oder der Bewerber ist unter Angabe des Familiennamens, Rufnamens, Tags der Geburt, Geburtsorts, Berufs oder Stands und der Anschrift (Hauptwohnung) aufzuführen.

    Eine Bewerberin oder ein Bewerber darf nur auf einem Wahlvorschlag benannt werden. Als Bewerberin oder als Bewerber kann nur vorgeschlagen werden, wer die Zustimmung dazu schriftlich erteilt hat; die Zustimmung ist unwiderruflich.

    Die Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen müssen von der Vertrauensperson und der stellvertretenden Vertrauensperson, die keine Bewerber oder Bewerberin sein dürfen, eigenhändig unterzeichnet sein. Sie werden von der Versammlung benannt, die den Wahlvorschlag aufstellt.

    Wahlvorschläge von Einzelbewerbern müssen von diesen persönlich und handschriftlich unterzeichnet werden. Wahlvorschläge von Parteien oder Wählergruppen, die während der vor dem Wahltag laufenden Wahlzeit nicht ununterbrochen mit mindestens einer oder einem Stadtverordneten in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Büdingen oder im Landtag oder auf Grund eines Wahlvorschlages aus dem Lande im Bundestag vertreten waren, sowie von Einzelbewerberinnen und Einzelbewerbern, die nicht vor der Wahl Amtsinhaber sind, müssen von mindestens so viele Wahlberechtigten eigenhändig unterzeichnet sein, wie die Vertretungskörperschaft der Gemeinde Vertreterinnen und Vertreter hat. Die Wahlberechtigung der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner von Wahlvorschlägen muss zum Zeitpunkt der Unterzeichnung gegeben sein und ist bei Einreichung des Wahlvorschlags nachzuweisen.

    Die Zahl der Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter beträgt 37.

    Jede wahlberechtigte Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen.

    Die Vertrauensperson und ihre Stellvertreterin oder ihr Stellvertreter können durch schriftliche Erklärung des für den Wahlkreis zuständigen Parteiorgans oder der Vertretungsberechtigten der Wählergruppe abberufen und durch eine andere ersetzt werden, die als Ersatzperson von einer Mitglieder- oder Vertreterversammlung benannt wurde. Soweit im Hessischen Kommunalwahlgesetz nichts anderes bestimmt ist, sind nur die Vertrauensperson und die stellvertretende Vertrauensperson, jede für sich, berechtigt, verbindliche Erklärungen zum Wahlvorschlag abzugeben und entgegenzunehmen.

    Die Bewerberin oder der Bewerber für den Wahlvorschlag einer Partei oder Wählergruppe wird in geheimer Abstimmung in einer Versammlung der Mitglieder der Partei oder Wählergruppe im Wahlkreis (Gemeinde, Landkreis) oder in einer Versammlung der von den Mitgliedern der Partei oder Wählergruppe im Wahlkreis (Gemeinde, Landkreis) aus ihrer Mitte gewählten Vertreterinnen und Vertreter (Vertreterversammlung) aufgestellt. Jede teilnehmende Person an der Versammlung kann Vorschläge für einen Bewerber oder eine Bewerberin unterbreiten. Jeder vorgeschlagenen Person ist Gelegenheit zu geben, sich und ihr Programm der Versammlung in angemessener Zeit vorzustellen.

    Eine Wahl mit verdeckten Stimmzetteln gilt als geheime Abstimmung. Über den Verlauf der Versammlung ist eine Niederschrift aufzunehmen. Die Niederschrift muss Angaben über Ort und Zeit der Versammlung, die Form der Einladung und die Zahl der erschienenen Mitglieder oder Vertreterinnen und Vertreter enthalten. Sie muss das Ergebnis der Abstimmung über den Bewerber und die Vertrauensperson bzw. deren Vertretung enthalten. Die Niederschrift ist von der Versammlungsleiterin oder dem Versammlungsleiter, der Schriftführerin oder dem Schriftführer und zwei weiteren teilnehmenden Personen zu unterzeichnen; sie haben dabei gegenüber dem Wahlleiter an Eides Statt zu versichern, dass die Wahl der Bewerberin oder des Bewerbers in geheimer Abstimmung erfolgt ist. Der Wahlleiter ist zur Abnahme einer solchen Versicherung an Eides Statt zuständig; sie oder er gilt als Behörde im Sinne des § 156 des Strafgesetzbuches.

    Die Wahlvorschläge sind spätestens am 19. Juli 2021 bis 18 Uhr schriftlich bei dem Wahlleiter, Herr Sven Teschke, Magistrat der Stadt Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 16, Raum 230, 63654 Büdingen, einzureichen.

    Mit den Wahlvorschlägen sind einzureichen:

    Eine schriftliche Erklärung der Bewerberin oder des Bewerbers, dass sie oder er mit der Benennung in dem Wahlvorschlag einverstanden ist,

    Eine Bescheinigung der Gemeindebehörde am Ort der Hauptwohnung, dass die Bewerberin oder der Bewerber die Voraussetzungen der Wählbarkeit erfüllt,

    Namen, Vornamen und Anschrift der Unterstützerinnen und Unterstützer des Wahlvorschlags sowie eine Bescheinigung des Gemeindevorstands über ihre Wahlberechtigung

    Bei Wahlvorschlägen von Parteien und Wählergruppen die Niederschrift über die Versammlung, in der die Bewerberin oder der Bewerber aufgestellt wurde.

    Ein Wahlvorschlag kann nach der Einreichung nur mit schriftlicher Zustimmung aller Unterzeichnerinnen und Unterzeichner des Wahlvorschlags zurückgenommen werden.

    Nach der Zulassung können Wahlvorschläge nicht mehr geändert oder zurückgenommen werden.

    Es wird dringend empfohlen, die Wahlvorschläge nach Möglichkeit so frühzeitig vor dem 19. Juli 2021 einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge berühren, noch rechtzeitig behoben werden können.

Büdingen, 14.04.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Archiv vorheriger Wahlen

Wir nutzen den Votemanager und können Ihnen so viele Wahlergebnisse vergangener Wahlen online anbieten.

Seniorenbeiratswahl 2021

Ergebnisse der Seniorenbeiratswahl 2021

Die Ergebnisse der vergangenen Seniorenbeiratswahl finden Sie hier: Seniorenbeiratswahl 2021

Kommunalwahlen

Kommunalwahl 2021

Information: Kommunalwahl und Corona-Pandemie

Kommunalwahl 2021 ohne Corona-Risiko
Kommunalwahl 2021 ohne Corona-Risiko

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

durch den Ausbruch des neuartigen Corona-Virus und das dynamische Infektionsgeschehen ist davon auszugehen, dass die pandemiebedingten Einschränkungen auch Auswirkungen auf die am 14. März 2021 stattfindenden Kommunalwahlen haben werden. Sie können jedoch versichert sein, dass im Rahmen der Vorbereitung dieser Wahlen alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen.

Dazu zählen folgende Maßnahmen:

  • Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Wahlraum werden auch Mund-Nasen-Bedeckungen für den Fall vorgehalten, dass Wählerinnen oder Wähler diese vergessen haben.
  • Die Wahlräume wurden unter Infektionsschutzgesichtspunkten sorgfältig ausgewählt und eingerichtet. Es ist organisatorisch gewährleistet, dass die Wahlräume regelmäßig gelüftet werden und der einzuhaltende Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann.
  • Alle kontaktierten Oberflächen der Wahlräume - insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne – werden regelmäßig und gründlich gereinigt.
  • Für die Stimmabgabe werden jedem Wähler grundsätzlich neue Schreibstifte bereitgestellt, die der Wähler auch mit nach Hause nehmen kann. Um jedes Infektionsrisiko auszuschließen, können Sie allerdings auch einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels verwenden.
  • Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet.

Sofern Sie jedes Infektionsrisiko ausschließen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl. Hierfür benötigen Sie einen Wahlschein, den Sie mit dem Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung beantragen können. Sie können den Antrag auch per E-Mail an briefwahl@stadt-buedingen.de (ab 01.02.2021) stellen. Bei Ihrem Antrag müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift angeben.

Antragsmöglichkeiten für die Briefwahl

  • Post (Antragsvordruck Briefwahl auf der Wahlbenachrichtigung)

Sie haben die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen über einen Antragsvordruck, der auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckt ist, auf dem Postweg zu beantragen. Zur Vermeidung von Portokosten können Sie den Antrag selbstverständlich auch in den Briefkasten am Rathaus einwerfen.

  • Formloser Antrag per Post, Email oder Fax

Auch eine formlose schriftliche Beantragung ist möglich. Dies geht in Papierform oder elektronisch per Email oder Fax. In jedem Fall muss der Antragsteller seinen Namen, sein Geburtsdatum sowie seine komplette Wohnanschrift angeben.

Adresse: Wahlamt Eberhard-Bauner-Allee 16 63654 Büdingen
E-Mail-Adresse: briefwahl@stadt-buedingen.de
Fax: +49 6042 884-100

  • Persönliche Vorsprache

Eine persönliche Beantragung der Briefwahlunterlagen durch Vorsprache ist ebenfalls möglich. Aufgrund der Corona-Pandemie sollte dies jedoch nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Hier gelten die allgemeinen Öffnungszeiten während der Pandemie.

Achtung: Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Welche Wahlunterlagen erhalten Sie im Rahmen der Briefwahl?

Sie erhalten zusammen mit dem Wahlschein:

  • je einen Stimmzettel für die Wahlen, für die Sie wahlberechtigt sind,
  • je einen amtlichen Stimmzettelumschlag in der Farbe des Stimmzettels,
  • einen Wahlbriefumschlag, den die Gemeinde freigemacht hat,

und

  • ein Merkblatt zur Briefwahl, das Erläuterungen in Wort und Bild gibt, wie Sie Ihre Stimmen per Briefwahl abgeben.
Briefwahlmöglichkeit im Rathaus bis Freitag, den 12.03.2021, 13 Uhr

Nach telefonischer Vereinbarung können Sie bis Freitag, den 12.03.2021, 13 Uhr die Briefwahlunterlagen direkt in der Verwaltung beantragen und vor Ort Ihre Stimme abgeben.

Sie haben noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihr Wahlamt unter: wahlen@stadt-buedingen.de.

Weitere Informationen über das Wahlystem finden Sie auch auf der Internetseite des Landes Hessen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Gemeindewahlleiter

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Büdingen

Amtsblatt vom 12.03.2021 Nr. 11 Ziff. 49

Wegen der erheblich höheren Anzahl an Briefwählern gegenüber bisherigen Wahlen beginnt die Auszählung der Briefwahlen bereits am Wahlsonntag ab 13:00 Uhr mit dem Öffnen und Kontrollieren der Wahlbriefe. Die Briefwahlvorstände I und II treffen sich in den Schulungsräumen im Brandschutzzentrum der Feuerwehr, Orleshäuser Straße 14, zur Auszählung der Briefwahlen des Stadtteils Büdingen. Die Briefwahlvorstände III und V treffen sich im Casa Atrium, Eberhard-Bauner-Allee 35. Der Briefwahlvorstand III zählt die Briefwahlen der Wahlbezirke Aulendiebach, Büches und Düdelsheim, der Briefwahlvorstand V zählt die Briefwahlen der Wahlbezirke Calbach, Michelau, Orleshausen, Rinderbügen, Rohrbach und Vonhausen. Der Briefwahlvorstand IV trifft sich im Sitzungsraum des Magistrats im Erdgeschoss der Stadtverwaltung, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen zur Auszählung der Briefwahlen der Wahlbezirke Diebach a.H., Dudenrod, Eckartshausen, Lorbach, Wolf und Wolferborn. Die Stimmzettel der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und zum Kreistag werden entsprechend der Zuständigkeit in den einzelnen Briefwahlvorständen gemeinsam gezählt, die Stimmzettel zu den Ortsbeiräten für Büdingen und Düdelsheim werden im Briefwahlvorstand ebenfalls jeweils gemeinsam gezählt. Die Auszählung der Briefwahlen für die übrigen Ortsbeiräte erfolgt im Briefwahlvorstand einzeln je Stadtteil.

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Büdingen

Amtsblatt vom 05.02.2021 Nr. 06 Ziff. 19

  1. Am 14. März 2021 finden in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr gleichzeitig die Gemeinde-, Ortsbeirats- und Kreiswahl statt. Es werden für die verbundenen Wahlen gemeinsame Wählerverzeichnisse und Wahlbenachrichtigungen, gemeinsame Wahlscheinanträge und Wahlscheine sowie für die Briefwahl ein gemeinsamer Wahlbriefumschlag und für jede der verbundenen Wahlen eigene Stimmzettelumschläge verwendet.

  2. Die Gemeinde ist in 20 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt. Für die allgemeinen Wahlbezirke wird ein Wählerverzeichnis erstellt, in das alle Wahlberechtigten eingetragen werden.

    Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

    In den Wahlbenachrichtigungen, die den im Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten bis zum 21. Februar 2021 übersandt werden, sind der Wahlbezirk und der Wahlraum angegeben, in dem die Wahlberechtigten zu wählen haben. Barrierefrei zugängliche Wahlräume sind mit einem Rollstuhlpiktogramm gekennzeichnet. Ein Verzeichnis der barrierefrei zugänglichen Wahlräume liegt während der allgemeinen Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Büdingen zur Einsichtnahme aus. Die allgemeinen Öffnungszeiten des Bürgerbüros sind Montag: 08:00 bis 12:00 Uhr, Dienstag: 12:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag: 07:30 bis 18:00 Uhr und Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr.

  3. Das Wählerverzeichnis zu den Kommunalwahlen für die Wahlbezirke der Gemeinde wird in der Zeit vom 22. Februar bis 26. Februar 2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. Der Ort der Einsichtnahme ist barrierefrei. Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen. Sofern ein Wahlberechtigter die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat er Tatsachen glaubhaft zu machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht auf Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister eine Auskunftssperre nach § 51 Abs. 1 des Bundesmeldegesetzes eingetragen ist.

    Wer das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann während der Einsichtsfrist, spätestens am 26. Februar 2021 bis 12:30 Uhr, beim Gemeindevorstand, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen, Einspruch einlegen. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen. Soweit die behaupteten Tatsachen nicht offenkundig sind, sind die erforderlichen Beweismittel beizubringen oder anzugeben.

    Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, die nicht der Meldepflicht unterliegen, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen. Der Antrag ist schriftlich bis zum 21. Februar 2021 beim Gemeindevorstand (Anschrift s. oben) zu stellen. Der Inlandsaufenthalt ist durch eine Bescheinigung des Herkunftsmitgliedstaates oder in sonstiger Weise glaubhaft zu machen.

    Wahlberechtigte, die bis spätestens zum 21. Februar 2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, aber glauben, wahlberechtigt zu sein, müssen Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen, wenn sie nicht Gefahr laufen wollen, ihr Wahlrecht nicht ausüben zu können.

  4. Wer einen Wahlschein hat, kann an der Wahl durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlraum in der Stadt oder durch Briefwahl teilnehmen.

    Auf Antrag erhalten Wahlschein und Briefwahlunterlagen
    • in das Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte,
    • nicht in das Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte,
      1. wenn sie nachweisen, dass sie ohne ihr Verschulden die Antragsfrist auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis bis zum 21. Februar 2021 oder die Einspruchsfrist bis zum 26. Februar 2021 versäumt haben,
      2. wenn das Recht auf Teilnahme an der Wahl erst nach Ablauf der Antrags- oder Einspruchsfrist entstanden ist,
      3. wenn das Wahlrecht im Einspruchs- oder Beschwerdeverfahren festgestellt worden und die Feststellung erst nach Abschluss des Wählerverzeichnisses zur Kenntnis der Gemeindebehörde gelangt ist.
    Bei der Gemeindebehörde können Wahlscheine und Briefwahlunterlagen mündlich oder schriftlich beantragt werden. Die Schriftform gilt auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung als gewahrt. Ein telefonisch gestellter Antrag ist unzulässig.

    Wahlscheine können von Wahlberechtigten beantragt werden, die
    • in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, bis zum 12. März 2021, 13:00 Uhr, im Fall nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, noch bis zum Wahltag, 15:00 Uhr. Wahlberechtigten, die glaubhaft versichern, dass ihnen der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ebenfalls bis zum Wahltag, 15:00 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden.
    • nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, aber aus den oben unter a. bis c. genannten Gründen einen Wahlschein erhalten können, bis zum Wahltag, 15:00 Uhr.

      Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Behinderte Wahlberechtigte können sich der Hilfe einer anderen Person bedienen.

    1. Mit dem Wahlschein erhalten die Wahlberechtigten für jede Wahl, für die sie wahlberechtigt sind, einen amtlichen Stimmzettel und einen dazugehörenden amtlichen Stimmzettelumschlag:
      • Für die Gemeindewahl einen amtlichen weißen Stimmzettel und einen gleichfarbigen amtlichen Stimmzettelumschlag,
      • für die Kreiswahl einen amtlichen roten Stimmzettel und einen gleichfarbigen amtlichen Stimmzettelumschlag
      • für die Ortsbeiratswahl einen amtlichen grünen Stimmzettel und einen gleichfarbigen amtlichen Stimmzettelumschlag,
        Ferner
      • einen amtlichen orangenen Wahlbriefumschlag, auf dem die Anschrift, an die der Wahlbrief zurückzusenden ist, und der Wahlbezirk aufgedruckt sind, und
      • ein amtliches Merkblatt für die Briefwahl, das den Ablauf der Briefwahl in Wort und Bild erläutert.

        Das Abholen von Wahlschein und Briefwahlunterlagen für eine andere Person ist nur möglich, wenn die Berechtigung zum Entgegennehmen der Unterlagen durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird und die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertritt; dies hat sie der Gemeindebehörde schriftlich zu versichern, bevor die Unterlagen entgegengenommen werden. Auf Verlangen hat sich die bevollmächtigte Person auszuweisen.

        Bei der Briefwahl müssen die Wahlberechtigten den Wahlbrief mit den Stimmzetteln und dem Wahlschein so rechtzeitig an die angegebene Stelle absenden, dass der Wahlbrief dort spätestens am Wahltag, 18:00 Uhr, eingeht. Er kann auch bei der auf dem Wahlbrief angegebenen Stelle abgegeben werden.

    2. Jeder Wahlberechtigte kann nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis er eingetragen ist.

      Die Wähler haben die Wahlbenachrichtigung und ein Ausweispapier zur Wahl mitzubringen.

      Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln. Die Wähler erhalten bei Betreten des Wahlraums je einen amtlichen Stimmzettel für die Wahlen, für die sie wahlberechtigt sind, in den unter Nr. 4.1 genannten Farben.

    3. Sind für die Kommunalwahlen mehrere Wahlvorschläge (Listen) zur Wahl zugelassen, wird nach den Grundsätzen einer mit einer Personenwahl verbundenen Verhältniswahl gewählt; ist für eine Wahl nur ein Wahlvorschlag zugelassen, so wird die Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl durchgeführt.

      Die amtlichen Stimmzettel enthalten
      • bei der mit einer Personenwahl verbundenen Verhältniswahl die zugelassenen Wahlvorschläge bei der Gemeinde-, Kreis- und Ortsbeiratswahl in der durch § 15 Abs. 4 des Kommunalwahlgesetzes bestimmten Reihenfolge unter Angabe des Namens der Partei oder Wählergruppe und, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwendet auch diese, Ruf- und Familiennamen, der Bewerberinnen und Bewerber eines jeden Wahlvorschlags, zu jeder Bewerberin oder zu jedem Bewerber bei der Wahl der Kreistagsabgeordneten sowie einen Kreis für die Kennzeichnung eines Wahlvorschlags und drei Kennzeichnungsmöglichkeiten für jede Bewerberin und jeden Bewerber. Es sind für jeden Wahlvorschlag höchstens so viele Bewerberinnen und Bewerber aufgeführt, wie Vertreterinnen und Vertreter zu wählen sind.
      • bei der Mehrheitswahl die Ruf- und Familiennamen, zu jeder Bewerberin oder zu jedem Bewerber sowie drei Kennzeichnungsmöglichkeiten für jede Bewerberin oder jeden Bewerber.
      • Jede wahlberechtigte Person hat so viele Stimmen wie die Gemeindevertretung/der Kreistag/der Ortsbeirat Vertreterinnen und Vertreter hat.
      Der Wähler gibt seine Stimmen bei der mit einer Personenwahl verbundenen Verhältniswahlwie folgt ab:

      • Die Stimmen können an verschiedene Bewerberinnen und Bewerber in verschiedenen Wahlvorschlägen vergeben werden (panaschieren) und dabei können jeder Person auf dem Stimmzettel bis zu drei Stimmen gegeben werden (kumulieren).
      • Sofern nicht alle Stimmen einzeln vergeben werden sollen oder noch Stimmen übrig sind, kann ein Wahlvorschlag zusätzlich in dem in der Kopfleiste vorhandenen Kreis gekennzeichnet werden. In diesem Fall hat die Kennzeichnung der Kopfleiste zur Folge, dass den Bewerberinnen und Bewerbern des Wahlvorschlags so lange weitere Stimmen zugerechnet werden, bis alle Stimmen vergeben sind oder jeder Person des Wahlvorschlags drei Stimmen zugeteilt sind.
      • Ein Wahlvorschlag kann auch nur in dem in der Kopfleiste vorhandenen Kreis gekennzeichnet werden, ohne Stimmen an einzelne Bewerberinnen und Bewerber zu vergeben. In diesem Fall erhält jede Bewerberin und jeder Bewerber in der Reihenfolge des Wahlvorschlags so lange jeweils eine Stimme, bis alle Stimmen vergeben oder jeder Person des Wahlvorschlags drei Stimmen zugeteilt sind.
      • Wenn ein Wahlvorschlag in dem in der Kopfleiste vorhandenen Kreis gekennzeichnet ist, können auch Bewerberinnen und Bewerber in diesem Wahlvorschlag gestrichen werden; diesen Personen werden keine Stimmen zugeteilt.
      Bei der Mehrheitswahl können jeder Bewerberin und jedem Bewerber bis zu drei Stimmen gegeben werden.

    4. Die wahlberechtigte Person begibt sich mit dem/den Stimmzettel/n in die Wahlkabine, kennzeichnet dort den/die Stimmzettel und faltet ihn/sie so zusammen, dass andere Personen die Kennzeichnungen nicht erkennen können.

  5. Die Wahlhandlung und die Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt zum Wahlraum, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäfts möglich ist.

    1. Die Briefwahlvorstände treten zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses um 15:00 Uhr in folgenden Räumlichkeiten zusammen:

      Die Briefwahlvorstände I und II im Schulungsraum des Brandschutzzentrums Büdingen, Orleshäuser Straße 14, 63654 Büdingen, der Briefwahlvorstand IV im Sitzungssaal des Magistrats, Eberhard-Bauner-Allee 16 und die Briefwahlvorstände III und V im Pferdestall und im Sälchen des Oberhofs, Im Oberhof, 63654 Büdingen.

    2. Für die Ermittlung des Wahlergebnisses sind Auszählungswahlvorstände gebildet. Sie sind für folgende Wahlbezirke bzw. Briefwahlbezirke zuständig und treten am 15. März 2021 um 10:30 Uhr in folgenden Räumlichkeiten zusammen:
      • Auszählungswahlvorstand 1:
        Auszuzählende Wahlbezirke: 01 Aulendiebach, 02 Büches, 03 Büdingen, 04 Büdingen, 15 Orleshausen, 18 Vonhausen, 21 Briefwahl I, 23 Briefwahl III Willi-Zinnkann-Halle, Großer Saal, Eberhard-Bauner-Allee 18, 63654 Büdingen
      • Auszählungswahlvorstand 2:
        Auszuzählende Wahlbezirke: 05 Büdingen, 06 Büdingen, 07 Calbach, 16 Rinderbügen, 19 Wolf, 22 Briefwahl II, 24 Briefwahl IV Willi-Zinnkann-Halle, Kleiner Saal, Eberhard-Bauner-Allee 18, 63654 Büdingen
      • Auszählungswahlvorstand 3:
        Auszuzählende Wahlbezirke: 08 Diebach am Haag, 09 Dudenrod, 10 Düdelsheim, 11 Düdelsheim, 12 Eckartshausen, 13 Lorbach, 14 Michelau, 17 Rohrbach, 20 Wolferborn, 25 Briefwahl V Willi-Zinnkann-Halle, Kollegraum, Eberhard-Bauner-Allee 18, 63654 Büdingen

  6. Die Wahlberechtigten können ihr Wahlrecht jeweils nur einmal und nur persönlich ausüben. Eine Ausübung des Wahlrechts durch einen Vertreter anstelle des Wahlberechtigten ist unzulässig.

    Ein Wahlberechtigter, der des Lesens unkundig oder wegen einer Behinderung an der Abgabe seiner Stimmen gehindert ist, kann sich zur Stimmabgabe der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die Hilfeleistung ist auf die technische Hilfe bei der Kundgabe einer vom Wahlberechtigten selbst getroffenen und geäußerten Wahlentscheidung beschränkt. Unzulässig ist eine Hilfeleistung, die unter missbräuchlicher Einflussnahme erfolgt, die selbstbestimmte Willensbildung oder Entscheidung des Wahlberechtigten ersetzt oder verändert oder wenn ein Interessenkonflikt der Hilfsperson besteht (§ 7 Abs. 5 Kommunalwahlgesetz).

    Wer unbefugt wählt, sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Unbefugt wählt auch, wer im Rahmen der zulässigen Assistenz entgegen der Wahlentscheidung des Wahlberechtigten oder ohne geäußerte Wahlentscheidung des Wahlberechtigten Stimmen abgibt. Auch der Versuch ist strafbar (§ 107a Abs. 1 und 3 Strafgesetzbuch).

    Während der Wahlzeit sind in und an dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, sowie in dem Bereich mit einem Abstand von weniger als zehn Metern von dem Gebäudeeingang jede Beeinflussung der Wähler durch Wort, Ton, Schrift oder Bild sowie jede Unterschriftensammlung verboten.

    Die Veröffentlichung von Ergebnissen von Wählerbefragungen nach der Stimmabgabe über den Inhalt der Wahlentscheidung ist vor Ablauf der Wahlzeit um 18:00 Uhr unzulässig.

  7. Amtliche Musterstimmzettel, auf denen die zugelassenen Wahlvorschläge mit den Bewerberinnen und Bewerbern abgedruckt sind, werden in der ersten Februarhälfte verteilt; sie sind darüber hinaus im Bürgerbüro in der Stadtverwaltung erhältlich. Sie dienen lediglich der Vorabinformation der Wählerschaft und dürfen nicht in die Wahlurne oder bei der Briefwahl in den Wahlbrief gelegt werden.

Kommunalwahlen am 14. März 2021

Am 14.03.2021 finden die Wahlen zum Kreistag, zur Stadtverordnetenversammlung und zu den 16 Ortsbeiräten der Stadt Büdingen statt.

Wie fülle ich meinen Stimmzettel richtig aus?

Verzeichnis der Wahllokale

Für die Durchführung der am 14. März 2021 stattfindenden Kommunalwahlen wurden folgende Wahllokale festgelegt:

Wahlvorschläge für die Stadtverordnetenwahl

Amtsblatt vom 22.01.2021 Nr. 03 Ziff. 11

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 15.01.2021 folgende Wahlvorschläge für die Stadtverordnetenwahl der  Stadt Büdingen am 14.03.2021 zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden:

Wahlvorschlag 1
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

  1. Herr Harris, Benjamin, Sozialversicherungsfachangestellter, geb. 1977 in Gelnhausen, Bergweg 8, 63654 Büdingen
  2. Herr König, Jonathan, Dipl.-Finanzwirt, geb. 1994 in Büdingen, Ahornweg 7, 63654 Büdingen
  3. Frau Michel, Simone, Landschaftsarchitektin, geb. 1976 in Gießen, Brunostr. 7, 63654 Büdingen
  4. Herr Gerlach, Markus, Beamter, geb. 1970 in Büdingen, Wiebelsteinweg 5, 63654 Büdingen
  5. Frau Merz, Carina, Fachverkäuferin, geb. 1980 in Büdingen, Orleshäuser Str. 17, 63654 Büdingen
  6. Herr Jentzsch, Dieter, Kaufmann, geb. 1957 in Büdingen, Neustadt 25, 63654 Büdingen
  7. Herr Merz, Klaus, Kaufmann, geb. 1957 in Büches jetzt Büdingen, Wilhelm-Leuschner-Straße 8, 63654 Büdingen
  8. Frau Engelhard, Petra, Bürokauffrau, geb. 1973 in Büdingen, Vogelsbergstr. 76, 63654 Büdingen
  9. Herr Debus, Oliver, IT-Manager, geb. 1974 in Frankfurt am Main, Länderweg 17, 63654 Büdingen
  10. Herr Rüb, Heinz-Martin, Angestellter, geb. 1960 in Crainfeld jetzt Grebenhain, Im Hoffeld 29, 63654 Büdingen
  11. Herr Appel, Thomas, Fachkraft für Lagerwirtschaft, geb. 1979 in Büdingen, Vogelsbergstr. 78 A, 63654 Büdingen 
  12. Herr Ruth, Jean-Philippe, Unternehmer, geb. 1993 in Gelnhausen, An der Dornhecke 21, 63654 Büdingen 
  13. Herr Moser, Oliver, Dipl.-Ing. / Dipl.-Betriebswirt, geb. 1971 in Gelnhausen, Über den Roten Gräben 2 B, 63654 Büdingen
  14. Frau Blumenthal, Lina, Projektleiterin, geb. 1995 in Bad Nauheim, Am Hammer 2 A, 63654 Büdingen
  15. Herr Euler, Lothar, selbständiger Hochbautechniker, geb. 1965 in Büdingen, Am Roten Weg 3, 63654 Büdingen
  16. Herr Bauner, David, Sachbearbeiter, geb. 1995 in Gießen, Stockheimer Weg 10, 63654 Büdingen 
  17. Herr Farr, Karsten, Landwirt, geb. 1970 in Gelnhausen, Preiserlenweg 6, 63654 Büdingen
  18. Herr Appel, Patrick, Lehrer, geb. 1989 in Hanau, Struthweg 3, 63654 Büdingen
  19. Frau Gohlke, Kerstin, Justizbeamtin, geb. 1977 in Gedern, Fliederweg 5, 63654 Büdingen
  20. Herr Mäser, Norbert, Landwirt, geb. 1953 in Büches jetzt Büdingen, An der Heimlich 6, 63654 Büdingen
  21. Herr Dießl, Reinhold, Prüfingenieur im Ruhestand, geb. 1949 in Kestert, Kurt-Moosdorf-Str. 12, 63654 Büdingen
  22. Herr Gerlach, Thorsten, Bankkaufmann, geb. 1968 in Schotten, Am Schafgraben 20, 63654 Büdingen
  23. Herr Dohmen, David, Werkstattbeschäftigter, geb. 1990 in Frankfurt am Main, Kurt-Moosdorf-Str. 10, 63654 Büdingen
  24. Herr Teifert, Stefan, Angestellter, geb. 1964 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Im Hinterfeld 9, 63654 Büdingen 
  25. Herr May, Roger, Unternehmer, geb. 1962 in Bad Nauheim, Unterpforte 50, 63654 Büdingen
  26. Herr Preußer, Jonathan, Student, geb. 2000 in Büdingen, Stockheimer Weg 1, 63654 Büdingen
  27. Herr Luh, Joachim, Dipl-Ing. Architekt, geb. 1963 in Büdingen, Am Klarengarten 2, 63654 Büdingen
  28. Herr Kleh, Jochen, Bauzeichner, geb. 1983 in Hanau, Eichelbergring 44, 63654 Büdingen
  29. Herr Preußer, Robert, Schreinermeister, geb. 1949 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Im Hinterfeld 30, 63654 Büdingen
  30. Herr Franke, Ramon, Mess- und Regelelektriker, geb. 1960 in Frankfurt am Main, Markstr. 5, 63654 Büdingen
  31. Frau Pfeiffer, Christel, Technische Angestellte, geb. 1962 in Stockheim jetzt Glauburg, In den Weiherwiesen 18 D, 63654 Büdingen 
  32. Herr Schaus, Markus, Kaufm. Angestellter, geb. 1966 in Gelnhausen, Altstadt 16, 63654 Büdingen
  33. Frau Harris, Sabine, Friseurin, geb. 1966 in Gedern, Orleshäuser Hauptstr. 53 A, 63654 Büdingen
  34. Herr Herrmann, Ingo, Beamter, geb. 1967 in Gelnhausen, Sandhofstr. 4, 63654 Büdingen
  35. Herr Böse, Arif, Küster, geb. 1960 in Woi-Wosh, Im Sack 3 A, 63654 Büdingen 
  36. Frau Grimm, Heide, Renterin, geb. 1944 in Büches jetzt Büdingen, Wolfer Str. 38, 63654 Büdingen
  37. Herr Lauf, Christopher, Angestellter, geb. 1978 in Bamberg, Alte Calbacher Str. 11, 63654 Büdingen
  38. Herr Kalbhenn, Oliver, Großhandelskaufmann, geb. 1965 in Effolderbach jetzt Ortenberg, Im Hoffeld 27, 63654 Büdingen
  39. Herr Wilhelm, Michael, Betriebsleiter Flugzeugwartung, geb. 1956 in Büdingen, An der Nußbeunde 5, 63654 Büdingen
  40. Frau Maaß, Christine, Arzthelferin, geb. 1955 in Büdingen, Orleshäuser Str. 12, 63654 Büdingen
  41. Herr Henrich, Steffen, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur, geb. 1975 in Frankfurt am Main, Brunostr. 7, 63654 Büdingen
  42. Frau Harris, Olivia, Studentin, geb. 2001 in Büdingen, Orleshäuser Hauptstr. 53 A, 63654 Büdingen
  43. Frau Teifert, Isabel, Versicherungskauffrau, geb. 1996 in Gelnhausen, Im Hinterfeld 9, 63654 Büdingen
  44. Herr Tobias, Werner, Rentner, geb. 1942 in Waltdorf, Orleshäuser Hauptstr. 44, 63654 Büdingen
  45. Herr Grieshofer, Udo, Beamter, geb. 1963 in Bleichenbach jetzt Ortenberg, Im Einzel 12, 63654 Büdingen
  46. Frau Harris, Cindy, Industriekauffrau, geb. 1976 in Büdingen, Bergweg 8, 63654 Büdingen
  47. Herr Koch, Jan, Landwirt, geb. 1974 in Büdingen, Hauptstr. 6, 63654 Büdingen 
  48. Herr Schanz, Mario, Unternehmer, geb. 1963 in Bad Orb, Untergasse 3, 63654 Büdingen
  49. Herr Ruppel, Kai, Betriebselektriker, geb. 1978 in Gedern, Am Ahl 6 A, 63654 Büdingen 
  50. Herr Schmück, Gustav, Landwirt, geb. 1955 in Büdingen, Wilhelm-Lückert-Str. 10, 63654 Büdingen
  51. Herr Koch, Friedrich, Landwirt, geb. 1952 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 6, 63654 Büdingen
  52. Herr Gerth, Gunter, Einzelhandelskaufmann, geb. 1971 in Büdingen, An der Nußbeunde 13, 63654 Büdingen 
  53. Herr Sinner, Wolfgang, Malermeister, geb. 1957 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Waldstr. 26, 63654 Büdingen
  54. Herr Stöltzing, Werner, Rentner, geb. 1953 in Heringen (Werra), Unterpforte 29, 63654 Büdingen
  55. Herr Klein, Heinz, Rentner, geb. 1949 in Büdingen, Friedrich-Fendt-Str. 35, 63654 Büdingen
  56. Herr Schmitt, Joachim, Bankkaufmann, geb. 1953 in Büdingen, Am Molkenborn 61, 63654 Büdingen 
  57. Herr Schmück, Peter, Landwirt, geb. 1981 in Büdingen, Wilhelm-Lückert-Str. 10, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 2
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

  1. Herr Cott, Joachim, Verleger, geb. 1948 in Offenbach am Main, Am Wildenstein 11, 63654 Büdingen
  2. Frau Cott, Susanne, Bürokauffrau, geb. 1969 in Hattingen, Am Wildenstein 11, 63654 Büdingen
  3. Frau Klein, Sylvia, Arzthelferin, geb. 1961 in Holzminden, Hanauer Weg 34, 63654 Büdingen
  4. Herr Knecht, Uwe, Beamter, geb. 1968 in Gelnhausen, Pfnorrstr. 13, 63654 Büdingen
  5. Frau Skrypzak, Sabine, Gärtnerin für Garten- und Landschaftsbau, geb. 1964 in Gelnhausen, Länderweg 11, 63654 Büdingen
  6. Herr Kalkhof, Matthias, Diplom-Geograph, geb. 1956 in Lauterbach (Hessen), Färbergasse 4, 63654 Büdingen
  7. Herr Remmers, Arno, Arzt, geb. 1952 in Gießen, Am Schlag 3, 63654 Büdingen
  8. Herr Gottmann, Daniel, Softwareentwickler, geb. 1980 in Hanau, Frankfurter Str. 42 A, 63654 Büdingen
  9. Herr Steinmann, Tobias, Software-Ingenieur, geb. 1982 in Hanau, Im Münchhohlring 6, 63654 Büdingen
  10. Herr Klein, Maximilian, IT-Consultant, geb. 1992 in Hanau, Hanauer Weg 34, 63654 Büdingen
  11. Herr Kelley, Marcus, Oberbrandmeister, geb. 1981 in Gelnhausen, Sackgasse 8, 63654 Büdingen
  12. Frau Stanzione, Vanessa, Sozialarbeiterin, geb. 1989 in Frankfurt am Main, Kirchstr. 11, 63654 Büdingen 
  13. Frau Zednik, Yvonne, Angestellte Öffentlicher Dienst, geb. 1971 in Gelnhausen, Oberer Molkenborn 6, 63654 Büdingen
  14. Frau Müller-Brac, Corinne, Fremdsprachenkorrespondentin, geb. 1972 in Nizza, Birkenstr. 1, 63654 Büdingen 
  15. Frau Scheddel-Pfaff, Monika, Hausfrau, Fremdspr.-Sekr., geb. 1979 in Büdingen, Kellergasse 17, 63654 Büdingen
  16. Frau Klingmann, Alexandra, Dipl.-Päd., geb. 1968 in Friedberg (Hessen), Langgasse 21, 63654 Büdingen
  17. Herr Nettelbeck, Jürgen, Altenpfleger, geb. 1950 in Büdingen, Vogelsbergstr. 52, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  1. Herr Scheid-Varisco, Manfred, Büroleiter, geb. 1967 in Klüsserath, Im Bachmichel 21, 63654 Büdingen
  2. Frau Huxhorn-Engler, Sieglinde, Studiendirektorin a.D., geb. 1950 in Darmstadt, Rinderbügener Str. 2, 63654 Büdingen
  3. Herr Stürz, Patrick, Finanzbeamter, geb. 1991 in Frankfurt am Main, Rinderbüger Hauptstr. 47, 63654 Büdingen
  4. Frau Rösch, Tamara, Azubi zur Ergotherapeutin, geb. 1997 in Gelnhausen, Am Kälberberg 15, 63654 Büdingen
  5. Herr Kleta, Rolf, Angestellter, geb. 1968 in Duisburg, Am Nußgraben 40 A, 63654 Büdingen
  6. Frau Siemon, Carola, Bürokauffrau, geb. 1968 in Berlin, Im Bruch 11, 63654 Büdingen
  7. Herr Winter, Boris, Kaufm. Angestellter, geb. 1974 in Gedern, Am Eckelgarten 11, 63654 Büdingen
  8. Frau Schmidt, Beatrix, Redakteurin, geb. 1967 in Büdingen, Erbsengasse 11, 63654 Büdingen
  9. Herr Breuer, Markus, Leiter der kath. Erwachsenenbildung, geb. 1973 in Köln, Hauptstr. 36, 63654 Büdingen
  10. Frau Zinn-Drentschew, Nadja, Dipl. Pädagogin, geb. 1980 in Hanau, Mühlstr. 46, 63654 Büdingen
  11. Herr Moritz, Sebastian, Großhandelskaufmann, geb. 1992 in Büdingen, Parkstr. 5, 63654 Büdingen 
  12. Frau Wenk, Meike, Verwaltungsfachangestellte, geb. 1972 in Hanau, Markstr. 11, 63654 Büdingen
  13. Herr Dr. Stern, Udo, Hochschullehrer Studiendekan, geb. 1961 in Ober-Roden jetzt Rödermark, Armstrong Straße 25, 63654 Büdingen
  14. Frau Wagner, Gertraud, Ehem. Krankenpflegerin, geb. 1948 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Weinberg 1, 63654 Büdingen
  15. Herr Stürz, Edgar, Dipl. Verwaltungswirt, geb. 1955 in Rinderbügen jetzt Büdingen, Rinderbüger Hauptstr. 47, 63654 Büdingen
  16. Frau Euler, Katja, Studiendirektorin, geb. 1967 in Vonhausen jetzt Büdingen, In den Weiherwiesen 12, 63654 Büdingen
  17. Herr Thron, Alexander, Postzusteller, geb. 1970 in Gedern, Kurt-Moosdorf-Str. 12, 63654 Büdingen
  18. Frau Ohm, Tina, Krankenschwester, geb. 1972 in Bremen, Markstr. 12, 63654 Büdingen
  19. Herr Hensel, Eberhard, Elektriker, geb. 1964 in Aulendiebach jetzt Büdingen, Im Bruch 11, 63654 Büdingen
  20. Frau Richter, Elfi, Ehem. Verwaltungsangestellte, geb. 1954 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen
  21. Herr Borck, Michael, Ehem. Berufsfeuerwehrmann, geb. 1955 in Recklinghausen, Kellergasse 37 A, 63654 Büdingen
  22. Frau Müller, Ruth, Bankkauffrau, geb. 1939 in Bochum, Waldstr. 23, 63654 Büdingen
  23. Herr Bube, Klaus, Hauptamtsleiter, geb. 1968 in Gelnhausen, Finkenweg 4, 63654 Büdingen
  24. Herr Franz, Maximilian, Azubi Elektroniker für Betriebstechnik, geb. 1996 in Gelnhausen, An den Kernbäumen 1, 63654 Büdingen
  25. Herr Dr. Conzelmann, Ernst, Univ.-Prof. i.R., geb. 1950 in Mühldorf a. Inn, Im Hinterfeld 22, 63654 Büdingen 
  26. Herr Varisco, Stefan, Augenoptiker, geb. 1969 in Gelnhausen, Im Bachmichel 21, 63654 Büdingen
  27. Herr Richter, Jan, Unternehmensberater, geb. 1986 in Lich, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen
  28. Herr Volz, Albert, Rentner, geb. 1949 in Eckartshausen jetzt Büdingen, Altwiedermuser Str. 33, 63654 Büdingen
  29. Herr Diefenbach, Horst, Pensionär, geb. 1949 in Büdingen, Kellergasse 37, 63654 Büdingen 
  30. Herr Kemink, Gerhard, Pensionär, geb. 1945 in Friedberg (Hessen), Hirschgasse 40, 63654 Büdingen
  31. Herr Richter, Horst, Ehem. Gewerkschaftssekretär, geb. 1947 in Berlin, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen
  32. Herr Leitner, Bernd, Pensionär, geb. 1946 in Dudenrod jetzt Büdingen, In den Gründen 5, 63654 Büdingen
  33. Herr Steinbring, Waldemar, Rentner, geb. 1950 in Vonhausen jetzt Büdingen, Herrnhaager Str. 9, 63654 Büdingen
  34. Herr Geyer, Otto, ehem. SPD Geschäftsführer, geb. 1950 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 17, 63654 Büdingen
  35. Herr Höritzsch, Lutz, Pensionär, geb. 1942 in Wurzen, Eichelbergring 12, 63654 Büdingen
  36. Herr Müller, Siegfried, Ehem. Gewerkschaftssekretär, geb. 1935 in Herne, Waldstr. 23, 63654 Büdingen
  37. Herr Hix, Manfred, Pensionär, geb. 1954 in Wolferborn jetzt Büdingen, Am Kaspersberg 29, 63654 Büdingen
  38. Herr Schneider, Chris, Zerspanungsmechaniker, geb. 1990 in Büdingen, Wingertgasse 7, 63654 Büdingen
  39. Herr Lang, Ralf, Bürokaufmann, geb. 1958 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Fliederweg 4, 63654 Büdingen
  40. Herr Haberland, Peter-Christian, Pensionär, geb. 1943 in Berlin, Thiergartenstr. 113, 63654 Büdingen
  41. Herr Zinn, Hermann, Ehem. Bankangestellter, geb. 1947 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Mühlstr. 46, 63654 Büdingen 
  42. Herr Slanker, Dennis, Informatiker, geb. 1983 in Friedberg (Hessen), Am Herrenhöfchen 20, 63654 Büdingen 
  43. Herr Schneider, Otmar, Elektromeister, geb. 1959 in Büdingen, Rosenweg 11 A, 63654 Büdingen
  44. Herr Borst, Ulrich, Angestellter im Außendienst, geb. 1958 in Büdingen, Untergasse 30, 63654 Büdingen
  45. Herr Steiner, Gerhard, ehem. Bankangestellter, geb. 1936 in Mährisch-Trübau, Auf dem Biehm 12, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 4
Alternative für Deutschland (AfD)

  1. Herr Wasiliew, Robert, Volljurist, geb. 1988 in Frankfurt am Main, Friedrich-Fendt-Str. 22, 63654 Büdingen
  2. Herr Amann, Jochen, selbständig, geb. 1968 in Seligenstadt, Am Hellerberg 19, 63654 Büdingen
  3. Frau Nenke, Simone, Kfm. Angestellte, geb. 1964 in Schlema, Orleshäuser Str. 19, 63654 Büdingen
  4. Frau Plambeck, Claudia, Steuerfachangestellte, geb. 1973 in Hanau, Die Spitzenwiesen 14, 63654 Büdingen
  5. Herr Grießer, Rainer, Kfz-Meister, geb. 1953 in Kematen, Industriestr. 38, 63654 Büdingen
  6. Frau Storm, Ulrike, Biologin, geb. 1967 in Arnsberg, Am Hellerberg 19, 63654 Büdingen
  7. Herr Hofmann, Klaus, Rentner, geb. 1951 in Büdingen, Berliner Str. 24 A, 63654 Büdingen 
  8. Frau Hofmann-Unger, Melanie, Hausfrau, geb. 1972 in Friedberg (Hessen), Berliner Str. 24 A, 63654 Büdingen
  9. Herr Schneibel, Jörg, Maschinenbautechniker, geb. 1974 in Offenbach am Main, Im Hoffeld 41 a, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 5
Freie Demokratische Partei (FDP)

  1. Herr Patzak, Wolfgang, Direktor einer Gesamtschule a.D., Land Hessen, geb. 1950 in Willingshausen, Eichelbergring 43, 63654 Büdingen 
  2. Frau Rahn-Farr, Andrea, Landwirtin, geb. 1972 in Salmünster jetzt Bad Soden-Salmünster, Preiserlenweg 6, 63654 Büdingen
  3. Frau Patzak, Sylvia, Diplom-Volkswirtin, geb. 1982 in Lich, Eichelbergring 43, 63654 Büdingen
  4. Frau Preißer, Dorothea, Angestellte, geb. 1955 in Heidelberg, Hardecker Str. 13, 63654 Büdingen
  5. Herr Mai, Robin Nepomuk, selbständig, geb. 1992 in Büdingen, Bürgerhausstr. 2, 63654 Büdingen
  6. Herr Dr. Heidsieck, Horst, Dipl.-Physiker, geb. 1947 in Lübbecke, Ostpreußenstr. 34, 63654 Büdingen
  7. Frau Becker-Mohr, Maja Maria, Journalistin, geb. 1958 in Hanau, Im Hinterfeld 17 A, 63654 Büdingen
  8. Herr Dr. Aßmann, Roland, Ingenieur, geb. 1963 in Münzesheim jetzt Kraichtal, Friedrich-Ebert-Ring 16, 63654 Büdingen
  9. Frau Patzak, Rosemarie, Industriekauffrau, geb. 1958 in Wallernhausen jetzt Nidda, Eichelbergring 43, 63654 Büdingen
  10. Herr Karry, Ronald Erich, Anwalt, geb. 1947 in Frankfurt am Main, Am Junkerngarten 12, 63654 Büdingen
  11. Herr Geiß, Heinrich, Rentner, geb. 1942 in Büches jetzt Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 3, 63654 Büdingen
  12. Frau Heidsieck, Wigdis, Rentnerin / Lehrerin, geb. 1953 in Mainz, Ostpreußenstr. 34, 63654 Büdingen 
  13. Herr Glänzer, Gilbert, Dipl. Betriebswirt, geb. 1967 in Hanau, Thiergartenstr. 27, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 7
Freie Wählergemeinschaft Büdingen e. V. (FWG Büdingen)

  1. Herr Spamer, Erich, Bürgermeister, geb. 1951 in Büdingen, Bahnhofstr. 5, 63654 Büdingen
  2. Herr Majunke, Ulrich, selbständig, geb. 1977 in Hanau, Am Hain 48 A, 63654 Büdingen
  3. Frau Dönges, Sabine, Verwaltungsfachangestellte, geb. 1966 in Frankfurt am Main, Frankfurter Str. 58, 63654 Büdingen
  4. Frau Kraft-Marhenke, Sabine, Kauffrau, geb. 1958 in Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 21, 63654 Büdingen
  5. Herr Strehm, Tim, Mess- und Regelmechaniker, geb. 1970 in Vonhausen jetzt Büdingen, Mittelgründauer Weg 2, 63654 Büdingen
  6. Herr Marhenke, Reiner, Kaufmann, geb. 1954 in Marienhagen jetzt Duingen, Eberhard-Bauner-Allee 21, 63654 Büdingen
  7. Frau Knaf, Kathrin, Dipl. Verwaltungswirtin, geb. 1982 in Bad Nauheim, Mühltorstr. 55, 63654 Büdingen
  8. Herr Appel, Thomas, Betriebsleiter, geb. 1971 in Büdingen, Am Dohlberg 1, 63654 Büdingen
  9. Herr Niederwieser, Marcus, Kaufmann, geb. 1968 in Büdingen, Am Schlag 30, 63654 Büdingen
  10. Herr Ulrich, Christian, Angestellter, geb. 1968 in Friedberg (Hessen), Thiergartenstr. 85, 63654 Büdingen
  11. Herr Wiegand, Mathias, Maschinenbaumeister, geb. 1961 in Hettersroth-Höfen jetzt Birstein, Hans-Merian-Ring 25, 63654 Büdingen
  12. Herr Henke, Ernst, Dipl. Betriebswirt i.R., geb. 1956 in Fulda, Am Weinberg 25, 63654 Büdingen
  13. Herr Bräutigam, Klaus, Berufssoldat a. D., geb. 1955 in Aulendiebach jetzt Büdingen, Am Schafgraben 17, 63654 Büdingen
  14. Herr Mäser, Mathias, Landwirt, geb. 1968 in Wolf jetzt Büdingen, Bornäcker 1, 63654 Büdingen
  15. Herr Herdt, Michael, Agraringenieur, geb. 1960 in Büdingen, Am Kaspersberg 43, 63654 Büdingen
  16. Frau Lange-Bielinski, Stefanie, Zahnmed. Verwaltungsassistentin (ZMV), geb. 1978 in Gelnhausen, Tränkweg 8, 63654 Büdingen
  17. Herr Nitzsche, Henning, Physiotherapeut, geb. 1985 in Zwickau, Oberer Molkenborn 5, 63654 Büdingen
  18. Herr Schierhorn, Wilhelm, Rentner, geb. 1949 in Frankfurt am Main, Spessartstr. 3, 63654 Büdingen
  19. Herr Sebulke, Jörg, Pensionär, geb. 1952 in Berlin, Kastanienring 8, 63654 Büdingen
  20. Frau Szuppa-Neun, Maike, Dipl. Ökotrophologin, geb. 1971 in Bad Orb, Wingertstr. 14, 63654 Büdingen
  21. Frau Knab, Kirsten, Dipl. Betriebswirtin, geb. 1965 in Wolf jetzt Büdingen, Sandhofstr. 2, 63654 Büdingen
  22. Herr Imhof, Ulrich, Dipl. Forstingenieur, geb. 1962 in Alsfeld, Herrnhuter Str. 42 B, 63654 Büdingen
  23. Herr Brand, Christian, selbständig, geb. 1969 in Hanau, Auf der Untersten Beunde 26, 63654 Büdingen
  24. Frau Kremer, Jeanine, Assistentin, geb. 1974 in Schwäbisch Gmünd, Sattlergasse 2, 63654 Büdingen
  25. Herr Tomann, Steffen, Bürokaufmann, geb. 1980 in Büdingen, Hinter der Meisterei 12, 63654 Büdingen
  26. Herr Gilberg, Niklas, Bankkaufmann, geb. 1995 in Büdingen, Bismarckstr. 16, 63654 Büdingen
  27. Herr Franz, Christian, Logistiker, geb. 1975 in Büdingen, Auf der Obersten Beunde 24, 63654 Büdingen
  28. Herr Kropatsch, Alexander, Kaufmann, geb. 1971 in Hanau, Altstadt 2, 63654 Büdingen
  29. Herr Wacker, Ulrich, Rentner, geb. 1954 in Büdingen, Hinter der Meisterei 9, 63654 Büdingen
  30. Herr Schwarzhaupt, Klaus, Rentner, geb. 1953 in Büches jetzt Büdingen, Am Brückenacker 2, 63654 Büdingen
  31. Herr Lorenz, Holger, Einzelhandelskaufmann, geb. 1968 in Büdingen, Sattlergasse 7, 63654 Büdingen
  32. Frau Wolf, Peggy, Bilanzbuchhalterin, geb. 1972 in Arnstadt, Hans-Merian-Ring 13, 63654 Büdingen
  33. Herr Gilberg, Thomas, Elektroniker, geb. 1962 in Hanau, Mühlstr. 14, 63654 Büdingen
  34. Herr Maschke, Peter, Elektriker, geb. 1990 in Bad Saarow, An der Schildwache 34, 63654 Büdingen
  35. Herr Bornträger, Rudi, Rentner, geb. 1951 in Lorbach jetzt Büdingen, Am Brückenacker 4, 63654 Büdingen 
  36. Herr Dittrich, Jan-Thomas, Physiker i.R., geb. 1949 in Essen, Am Molkenborn 30, 63654 Büdingen
  37. Herr Gottmann, Armin, Landwirt, geb. 1948 in Büches jetzt Büdingen, Frankfurter Str. 39, 63654 Büdingen
  38. Herr Appel, Wilhelm, Versicherungskaufmann, geb. 1987 in Gießen, Altstadt 10, 63654 Büdingen
  39. Herr Masseling, Ralph, Feuerwehrmann, geb. 1963 in Frankfurt am Main, Wilhelm-Leuschner-Straße 14, 63654 Büdingen
  40. Herr Gilberg, Karl-Albert, Rentner, geb. 1933 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Alten Born 5, 63654 Büdingen
  41. Frau Appel, Michelle, Studentin, geb. 1994 in Frankfurt am Main, Friedrich-Fendt-Str. 7, 63654 Büdingen
  42. Herr Grunow, Thomas, Vetriebsleiter, geb. 1967 in Gelnhausen, Hans-Merian-Ring 5, 63654 Büdingen 
  43. Herr Dr. Griethe, Hans Peter, Bauingenieur, geb. 1942 in Großen-Linden jetzt Linden, Stockheimer Weg 16, 63654 Büdingen
  44. Frau Brand, Christine, Kauffrau, geb. 1961 in Büdingen, Auf der Untersten Beunde 26, 63654 Büdingen
  45. Frau Appel, Juliane Clarissa, Erzieherin, geb. 1985 in Gelnhausen, Am Dohlberg 1, 63654 Büdingen
  46. Herr Falz, Andreas, Handelsfachwirt, geb. 1984 in Bad Soden, Pastor-Niemöller-Str. 8, 63654 Büdingen
  47. Herr Seitz, Markus, Bürokaufmann, geb. 1982 in Stühlingen, Am Molkenborn 42, 63654 Büdingen
  48. Frau Griethe, Lydia, Hausfrau, geb. 1951 in Heldenbergen jetzt Nidderau, Stockheimer Weg 16, 63654 Büdingen
  49. Herr Böckel, Helmut, Kfz.-Meister, geb. 1947 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Weinberg 27, 63654 Büdingen
  50. Frau Kröling, Gisela, Rentnerin, geb. 1938 in Berlin, Gymnasiumstr. 8, 63654 Büdingen
  51. Herr Britten, Martin, Rentner, geb. 1937 in Neiße, Am Molkenborn 39, 63654 Büdingen
  52. Herr Dörr, David, Bankkaufmann, geb. 1967 in Hainchen jetzt Limeshain, Orleshäuser Hauptstr. 76, 63654 Büdingen
  53. Frau Wagner, Beate, Verw.-Beamtin, geb. 1964 in Büdingen, Sandhofstr. 15, 63654 Büdingen
  54. Frau Dörr, Alexandra, Fremdsprachensekretärin, geb. 1972 in Frankfurt am Main, Orleshäuser Hauptstr. 76, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 8
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

  1. Herr Lachmann, Daniel, Geschäftsführer, geb. 1980 in Hanau, Sandhofstr. 24, 63654 Büdingen 
  2. Herr Glanz, Dieter, Landschaftsgärtner, geb. 1966 in Büdingen, Kronengasse 16, 63654 Büdingen
  3. Herr Ihmig, Willbrand, Rentner, geb. 1952 in Hanau, Über den Roten Gräben 4 B, 63654 Büdingen
  4. Herr Kleyboldt, Dietolf, Diplom Volkswirt, geb. 1941 in Gelsenkirchen, Rinderbüger Hauptstr. 35, 63654 Büdingen
  5. Herr Gaigl, Karl Heinz, Rentner, geb. 1949 in Töging am Inn, Im Grund 1, 63654 Büdingen
  6. Herr Wiegel, Marc Andre, Berufskraftfahrer, geb. 1984 in Lich, In der Wolbig 11, 63654 Büdingen
  7. Frau Lohfink, Dorothea, Rentnerin, geb. 1950 in Oldenburg in Oldenburg, Thiergartenstr. 87, 63654 Büdingen 
  8. Frau Reimers, Silke, Rentnerin, geb. 1952 in Weidenau jetzt Siegen, Orleshäuser Hauptstr. 30, 63654 Büdingen
  9. Herr Lindner, Mathias, Arbeiter, geb. 1984 in Frankfurt am Main, Vorstadt 26, 63654 Büdingen 
  10. Herr Koch, Benjamin, Koch, geb. 1986 in Kassel, Markstr. 2, 63654 Büdingen 
  11. Herr Porombka, Gerhard, Rentner, geb. 1948 in Frankfurt am Main, Bismarckstr. 18, 63654 Büdingen
  12. Herr Becht, Marco, Gas- und Wasserinstallateur, geb. 1974 in Hanau, Friedhofsweg 1, 63654 Büdingen 
  13. Herr Mikolaschek, Jörg, Metzger, geb. 1973 in Bad Homburg v.d.Höhe, Rohrwiesenstr. 2, 63654 Büdingen
  14. Frau Ihmig, Cornelia, Rentnerin, geb. 1965 in Löbnitz, Über den Roten Gräben 4 B, 63654 Büdingen
  15. Frau Porombka, Angelika, Rentnerin, geb. 1958 in Frankfurt am Main, Bismarckstr. 18, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 9
Pro Vernunft (Pro Vernunft)

  1. Herr Faust, Wolfgang, Isolierermeister, geb. 1959 in Büdingen, An der Dornhecke 18 A, 63654 Büdingen
  2. Herr Bähr, Gunar, Rentner, geb. 1952 in Büdingen, Am Roten Weg 6, 63654 Büdingen
  3. Herr Hornung, Reiner, Kaufmann, geb. 1956 in Calbach jetzt Büdingen, Limesstr. 29, 63654 Büdingen
  4. Herr Erk, Stefan, Fachberater, geb. 1977 in Hanau, Wenigendorf 27, 63654 Büdingen
  5. Herr Müller, Reiner, Industriekaufmann, geb. 1961 in Büdingen, Hanauer Weg 10, 63654 Büdingen
  6. Frau Schwenger, Hana, Journalistin, geb. 1960 in Olomouc, Hardeckring 12, 63654 Büdingen 
  7. Herr Lämmchen, Frank, Technischer Angestellter, geb. 1971 in Büdingen, Mittelstr. 42 A, 63654 Büdingen
  8. Herr Engel, Karlheinz, Rentner, geb. 1951 in Altwiedermus jetzt Ronneburg, Herrnhaager Str. 2, 63654 Büdingen
  9. Frau Bähr, Marleen, Betriebswirtin MSc, geb. 1989 in Büdingen, Am Roten Weg 6, 63654 Büdingen
  10. Herr Köhler, Werner, Rentner, geb. 1951 in Büdingen, Am Kreischborn 22, 63654 Büdingen
  11. Herr Eckert, Werner, Rentner, geb. 1955 in Eckartshausen jetzt Büdingen, Lohrbergstr. 4, 63654 Büdingen
  12. Herr Rech, Thomas, Metzger, geb. 1967 in Gelnhausen, Altwiedermuser Str. 31, 63654 Büdingen
  13. Frau Karalic, Magdalena, Kauffrau, geb. 1971 in Büdingen, Bahnhofstr. 55, 63654 Büdingen
  14. Frau Beiler, Brigitte, PKA Pharm. kfm. Angest., geb. 1957 in Mediasch, Hardeckring 27, 63654 Büdingen 
  15. Herr Gustke, Dietmar, Angestellter, geb. 1958 in Dortmund, Hardeckring 27, 63654 Büdingen 
  16. Frau Eckert, Rita, Rentnerin, geb. 1953 in Frankfurt am Main, Lohrbergstr. 4, 63654 Büdingen

Büdingen, 18.01.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Wahlvorschläge für die Ortsbeiratswahlen

Amtsblatt vom 22.01.2021 Nr. 03 Ziff. 12

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 15.01.2021 folgende Wahlvorschläge für die Ortsbeiratswahl Stadt Büdingen am 14.03.2021 zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden:

Aulendiebach

Wahlvorschlag 7
Aulendiebacher Unabhängige Liste (AUL)

  1.  Herr Hensel, Eberhard, Elektriker, geb. 1964 in Aulendiebach jetzt Büdingen, Im Bruch 11, 63654 Büdingen
  2. Frau Siemon, Carola, Bürokauffrau, geb. 1968 in Berlin, Im Bruch 11, 63654 Büdingen
  3. Herr Groll, Walter, Rentner, geb. 1965 in Aulendiebach jetzt Büdingen, Gisteler Str. 5, 63654 Büdingen
  4. Herr Minnert, Andre, selbständig, geb. 1978 in Büdingen, Wiesenstr. 11, 63654 Büdingen
  5. Herr Sirsch-Scheffler, Robert, Chemikant, geb. 1956 in Hanau, Lerchenstr. 7, 63654 Büdingen
  6. Frau Scheffler, Nadya, Zahnmed. Fachangestellte, geb. 1986 in Lich, Lerchenstr. 7, 63654 Büdingen
  7. Herr Wagenlehner, Christoph, Landschaftsgärtnermeister, geb. 1991 in Gelnhausen, Kirchstr. 5, 63654 Büdingen
  8. Herr Basköy, Müslüm, Kfz.-Technikermeister, geb. 1982 in Schotten, Im Bruch 4, 63654 Büdingen

Büches

Wahlvorschlag 7
Liste Bücheser Bürger (LBB)

  1. Herr Bräutigam, Klaus, Berufssoldat a.D., geb. 1955 in Aulendiebach jetzt Büdingen, Am Schafgraben 17, 63654 Büdingen
  2. Frau Ehinger, Sabrina, Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin, geb. 1984 in Büdingen, Frankfurter Str. 37, 63654 Büdingen
  3. Herr Gerlach, Thorsten, Bankkaufmann, geb. 1968 in Schotten, Am Schafgraben 20, 63654 Büdingen
  4. Herr Gottmann, Daniel, Softwareentwickler, Landwirt, selbständig, geb. 1980 in Hanau, Frankfurter Str. 42 A, 63654 Büdingen
  5. Herr Mäser, Jens, Landwirt, Bauhofmitarbeiter, geb. 1983 in Büdingen, Bergstr. 18, 63654 Büdingen
  6. Frau Melzer-Schöneich, Katrin, Sozialarbeiterin B.A., geb. 1975 in Büdingen, Am Weiher 7, 63654 Büdingen
  7. Herr Rehberg, Dieter, Rentner, geb. 1956 in Offenbach jetzt Mittenaar, Am Schafgraben 1, 63654 Büdingen
  8. Frau Weber, Anita, Rentnerin, geb. 1957 in Büches jetzt Büdingen, An der Nußbeunde 20, 63654 Büdingen

Büdingen

Wahlvorschlag 1
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

  1. Herr Jentzsch, Dieter, Kaufmann, geb. 1957 in Büdingen, Neustadt 25, 63654 Büdingen
  2. Frau Blumenthal, Lina, Projektleitung, geb. 1995 in Bad Nauheim, Am Hammer 2 A, 63654 Büdingen
  3. Herr Schaus, Markus, Kaufm. Angestellter, geb. 1966 in Gelnhausen, Altstadt 16, 63654 Büdingen
  4. Herr Appel, Thomas, Fachkraft für Lagerwirtschaft, geb. 1979 in Büdingen, Vogelsbergstr. 78 A, 63654 Büdingen
  5. Herr König, Jonathan, Dipl.-Finanzwirt, geb. 1994 in Büdingen, Ahornweg 7, 63654 Büdingen
  6. Herr Böse, Arif, Küster, geb. 1960 in Woi-Wosh, Im Sack 3 A, 63654 Büdingen
  7. Frau Pfeiffer, Christel, Technische Angestellte, geb. 1962 in Stockheim jetzt Glauburg, In den Weiherwiesen 18 D, 63654 Büdingen
  8. Herr Moser, Oliver, Dipl-Ing./Dipl.-Betriebswirt, geb. 1971 in Gelnhausen, Über den Roten Gräben 2 B, 63654 Büdingen
  9. Herr Klein, Heinz Wilhelm, Rentner, geb. 1949 in Büdingen, Friedrich-Fendt-Str. 35, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 2
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

  1. Herr Knecht, Uwe, Beamter, geb. 1968 in Gelnhausen, Pfnorrstr. 13, 63654 Büdingen
  2. Frau Scheddel-Pfaff, Monika, Hausfrau, Fremdspr.-Sekr., geb. 1979 in Büdingen, Kellergasse 17, 63654 Büdingen
  3. Frau Müller-Brac, Corinne, Fremdsprachenkorrespondentin, geb. 1972 in Nizza, Birkenstr. 1, 63654 Büdingen
  4. Herr Kalkhof, Matthias, Diplom-Geograph, geb. 1956 in Lauterbach (Hessen), Färbergasse 4, 63654 Büdingen
  5. Frau Cott, Susanne, Bürokauffrau, geb. 1969 in Hattingen, Am Wildenstein 11, 63654 Büdingen
  6. Herr Cott, Joachim, Verleger, geb. 1948 in Offenbach am Main, Am Wildenstein 11, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  1. Herr Scheid-Varisco, Manfred, Büroleiter, geb. 1967 in Klüsserath, Im Bachmichel 21, 63654 Büdingen
  2. Frau Schmidt, Beatrix, Redakteurin, geb. 1967 in Büdingen, Erbsengasse 11, 63654 Büdingen
  3. Herr Kleta, Rolf, Angestellter, geb. 1968 in Duisburg, Am Nußgraben 40 A, 63654 Büdingen
  4. Herr Skerra, Jannek, Angestellter, geb. 1996 in Frankfurt am Main, Am Kälberberg 15, 63654 Büdingen
  5. Herr Scherkamp, Nicolas, Student, geb. 1996 in Büdingen, Schlesische Str. 8, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 5
Freie Demokratische Partei (FDP)

  1. Herr Patzak, Wolfgang, Direktor einer Gesamtschule a.D., geb. 1950 in Willingshausen, Eichelbergring 43, 63654 Büdingen
  2. Frau Patzak, Sylvia, Diplom-Volkswirtin, geb. 1982 in Lich, Eichelbergring 43, 63654 Büdingen
  3. Herr Dr. Heidsieck, Horst, Dipl. Physiker, geb. 1947 in Lübbecke, Ostpreußenstr. 34, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 7
Freie Wählergemeinschaft Büdingen e. V. (FWG Büdingen)

  1. Frau Kraft-Marhenke, Sabine, Kauffrau, geb. 1958 in Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 21, 63654 Büdingen
  2. Herr Appel, Thomas, Betriebsleiter, geb. 1971 in Büdingen, Am Dohlberg 1, 63654 Büdingen
  3. Herr Majunke, Ulrich, selbständig, geb. 1977 in Hanau, Am Hain 48 A, 63654 Büdingen
  4. Frau Szuppa-Neun, Maike, Ökotrophologin, geb. 1971 in Bad Orb, Wingertstr. 14, 63654 Büdingen
  5. Herr Lorenz, Holger, Einzelhandelskaufmann, geb. 1968 in Büdingen, Sattlergasse 7, 63654 Büdingen
  6. Herr Marhenke, Reiner, Kaufmann, geb. 1954 in Marienhagen jetzt Duingen, Eberhard-Bauner-Allee 21, 63654 Büdingen
  7. Herr Franz, Christian, Logistiker, geb. 1975 in Büdingen, Auf der Obersten Beunde 24, 63654 Büdingen
  8. Frau Kremer, Jeanine, Assistentin, geb. 1974 in Schwäbisch Gmünd, Sattlergasse 2, 63654 Büdingen
  9. Herr Kropatsch, Alexander, Kaufmann, geb. 1971 in Hanau, Altstadt 2, 63654 Büdingen
  10. Herr Appel, Wilhelm, Versicherungskaufmann, geb. 1987 in Gießen, Altstadt 10, 63654 Büdingen
  11. Herr Dittrich, Jan-Thomas, Physiker i.R., geb. 1949 in Essen, Am Molkenborn 30, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 8
Pro Vernunft (Pro Vernunft)

  1. Herr Köhler, Werner, Rentner, geb. 1951 in Büdingen, Am Kreischborn 22, 63654 Büdingen 
  2. Herr Erk, Stefan, Fachberater, geb. 1977 in Hanau, Wenigendorf 27, 63654 Büdingen
  3. Frau Karalic, Magdalena, Kauffrau, geb. 1971 in Büdingen, Bahnhofstr. 55, 63654 Büdingen

Calbach

Wahlvorschlag 7
Calbacher Liste (Calbacher Liste)

  1. Herr Lämmchen, Frank, Angestellter, geb. 1971 in Büdingen, Mittelstr. 42 A, 63654 Büdingen
  2. Herr Laumann, Jörg, Werkzeugmacher, geb. 1969 in Büdingen, Diebacher Weg 11, 63654 Büdingen
  3. Frau Vietti, Stefania, Kinderkrankenschwester, geb. 1977 in Lanzo Torinese, Die Spitzenwiesen 8, 63654 Büdingen
  4. Herr Schüller, Christian, Informatiker, geb. 1965 in Hanau, An der Schmiede 4, 63654 Büdingen
  5. Herr Brack, Thomas, Dipl.-Ing. Maschinenbau, geb. 1972 in Hanau, Mittelstr. 28, 63654 Büdingen
  6. Herr Elster, Jürgen, IT-Administrator, geb. 1964 in Hailer jetzt Gelnhausen, Am Roten Weg 5, 63654 Büdingen

Diebach am Haag

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Diebach am Haag (BLD Diebach)

  1. Herr Steinbring, Waldemar, Rentner, geb. 1950 in Vonhausen jetzt Büdingen, Herrnhaager Str. 9, 63654 Büdingen
  2. Herr Jakob, Norbert, Rentner, geb. 1954 in Altwiedermus jetzt Ronneburg, Altwiedermuser Str. 35, 63654 Büdingen
  3. Herr Frank, Michael, Metallbaumeister/selbständig, geb. 1972 in Büdingen, Herrnhaager Str. 1 A, 63654 Büdingen
  4. Herr Gerth, Achim, Landwirt, geb. 1973 in Büdingen, Altwiedermuser Str. 9, 63654 Büdingen
  5. Herr Schulter, Felix, Mechatroniker für Kältetechnik, geb. 1999 in Büdingen, Lange Str. 3, 63654 Büdingen
  6. Herr Hölzinger, Sven, Betriebsleiter, geb. 1983 in Offenbach am Main, Lange Str. 24, 63654 Büdingen
  7. Herr Kerber, Benjamin, Betriebswirt, geb. 1984 in Hanau, Altwiedermuser Str. 13, 63654 Büdingen
  8. Frau Patzlaff, Angi, Polizei-Vollzugsbeamtin, geb. 1966 in Lindau (Bodensee), Im Helgenhaus 9, 63654 Büdingen
  9. Herr Volz, Albert, Rentner, geb. 1949 in Eckartshausen jetzt Büdingen, Altwiedermuser Str. 33, 63654 Büdingen
  10. Herr Eßer, Moritz, Bankkaufmann, geb. 1988 in Düsseldorf, Im Helgenhaus 24, 63654 Büdingen
  11. Herr Büttner, Wolfgang, Verleger/Autor, geb. 1952 in Gersweiler jetzt Saarbrücken, Ronneburger Weg 2, 63654 Büdingen 
  12. Herr Weinel, Karlfried, Vermessungs Ing., geb. 1969 in Büdingen, Herrnhaager Str. 6 A, 63654 Büdingen

Dudenrod

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Dudenrod (BLD Dudenrod)

  1. Herr Neider, Jörg, Schreiner, geb. 1969 in Gelnhausen, Bornweg 5, 63654 Büdingen
  2. Herr Leitner, Thomas, Schreiner, geb. 1966 in Gießen, Otto-Heck-Str. 8, 63654 Büdingen
  3. Herr Rederer, Peter, Lehrer, geb. 1954 in Bad Nauheim, In den Krautgärten 5, 63654 Büdingen
  4. Herr Naumann, Harald, Landschaftsgärtner, geb. 1966 in Dudenrod jetzt Büdingen, Wolfer Str. 32, 63654 Büdingen
  5. Herr Schlögel, Carsten, Hochbautechniker, geb. 1982 in Büdingen, Wolfer Str. 23, 63654 Büdingen
  6. Herr Jüngling, Denis, Schreiner, geb. 1981 in Büdingen, Wolfer Str. 28, 63654 Büdingen
  7. Herr Gerlach, Christoph, KFZ-Mechaniker, geb. 1983 in Lich, Wolfer Str. 14, 63654 Büdingen

Düdelsheim

Wahlvorschlag 1
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

  1. Herr Franke, Ramon, Mess- und Regelelektriker, geb. 1960 in Frankfurt am Main, Markstr. 5, 63654 Büdingen
  2. Frau Gohlke, Kerstin, Justizfachwirtin, geb. 1977 in Gedern, Fliederweg 5, 63654 Büdingen
  3. Herr Sinner, Wolfgang, Malermeister, geb. 1957 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Waldstr. 26, 63654 Büdingen 
  4. Frau Hinkel, Lisa, Lehrerin, geb. 1984 in Aschaffenburg, Untergasse 15, 63654 Büdingen 
  5. Herr Merz, Klaus, Kaufmann, geb. 1957 in Büches jetzt Büdingen, Wilhelm-Leuschner-Straße 8, 63654 Büdingen
  6. Herr Kalbhenn, Oliver, Groß- und Außenhandelskaufmann, geb. 1965 in Effolderbach jetzt Ortenberg, Im Hoffeld 27, 63654 Büdingen
  7. Herr Preußer, Robert, Rentner, geb. 1949 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Im Hinterfeld 30, 63654 Büdingen
  8. Frau Dietrich, Denise, Arzthelferin, geb. 1984 in Lich, Waldstr. 27, 63654 Büdingen
  9. Herr Wenk, Andreas, Wirtschaftsprüfer, geb. 1973 in Büdingen, Schulstr. 27, 63654 Büdingen
  10. Herr Knaf, Robert, Freiberufler, geb. 1961 in Frankfurt am Main, Fasanenweg 6, 63654 Büdingen 
  11. Herr Simon, Armin, Techniker/ Projektleiter, geb. 1962 in Büdingen, Markstr. 9, 63654 Büdingen
  12. Frau Grundmann, Sandra, Krankenschwester, geb. 1981 in Frankfurt am Main, Im Hinterfeld 55, 63654 Büdingen
  13. Herr Bauner, David, Sachbearbeiter, geb. 1995 in Gießen, Stockheimer Weg 10, 63654 Büdingen
  14. Frau Teifert, Isabel, Versicherungskauffrau, geb. 1996 in Gelnhausen, Im Hinterfeld 9, 63654 Büdingen
  15. Herr Henrich, Hans Peter, Forstwirtschaftsmeister, geb. 1967 in Düdelsheim jetzt Büdingen, In den Geißgärten 7, 63654 Büdingen
  16. Frau Kalbhenn, Petra, Bankkauffrau, geb. 1969 in Bad Nauheim, Im Hoffeld 27, 63654 Büdingen
  17. Herr Koch, Jan, Landwirt, geb. 1974 in Büdingen, Hauptstr. 6, 63654 Büdingen 
  18. Herr Teifert, Stefan, Maschinenschlosser, geb. 1964 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Im Hinterfeld 9, 63654 Büdingen 
  19. Frau Volz, Manuela, Sekretärin, geb. 1966 in Büdingen, Untergasse 21 A, 63654 Büdingen
  20. Herr Rüb, Heinz-Martin, Leiter Finanzen u. Steuern, geb. 1960 in Crainfeld jetzt Grebenhain, Im Hoffeld 29, 63654 Büdingen
  21. Herr Schanz, Mario, Kaufmann, geb. 1963 in Bad Orb, Untergasse 3, 63654 Büdingen
  22. Herr Hüttig, Paul, Vorstand, geb. 1955 in Lindheim jetzt Altenstadt, Finndörfer Str. 7, 63654 Büdingen
  23. Herr Schäfer, Christian, Lebensmitteltechniker, geb. 1989 in Gelnhausen, Schulstr. 45, 63654 Büdingen
  24. Herr Koch, Heinz, Landwirt, geb. 1957 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 8, 63654 Büdingen
  25. Herr Dächer, Tim, Kraftfahrzeugmechatroniker, geb. 1995 in Frankfurt am Main, Geyer Gäßchen 2, 63654 Büdingen
  26. Frau Heinz, Julia, Medizinische Fachangestellte, geb. 1987 in Teterow, Im Einzel 31, 63654 Büdingen
  27. Herr Herborn, Michael, Dipl.Ing., geb. 1963 in Büdingen, Gartenstr. 2, 63654 Büdingen
  28. Frau Bäckel, Isolde, Bankkauffrau, geb. 1964 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Otto-Bepler-Str. 12, 63654 Büdingen
  29. Herr Schildger, Armin, Rentner, geb. 1956 in Dudenrod jetzt Büdingen, Fasanenweg 2, 63654 Büdingen 
  30. Herr Koch, Friedrich, Landwirt, geb. 1952 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 6, 63654 Büdingen
  31. Herr Preußer, Jonathan, Student, geb. 2000 in Büdingen, Stockheimer Weg 1, 63654 Büdingen
  32. Frau Borst, Margit, Hauswirtschaftsmeisterin, geb. 1952 in Lindheim jetzt Altenstadt, Bei der Kirche 6, 63654 Büdingen
  33. Herr Ganz, Michael, Einkäufer, geb. 1986 in Büdingen, Schulstr. 35, 63654 Büdingen
  34. Herr Koch, Helmut, Rentner, geb. 1952 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Zum Seemenbach 7, 63654 Büdingen 
  35. Frau Weber, Hannelore, Rentnerin/ Hausfrau, geb. 1942 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 5, 63654 Büdingen 
  36. Frau Knaf, Regina, Rentnerin, geb. 1954 in Friedberg (Hessen), Finndörfer Str. 4, 63654 Büdingen
  37. Herr Volz, Heiko, Fleischermeister, geb. 1971 in Büdingen, Untergasse 19, 63654 Büdingen
  38. Frau Schäfer, Bianka, Bankkauffrau, geb. 1975 in Schotten, Zum Seemenbach 15, 63654 Büdingen
  39. Frau Hartig, Ingeborg, Rentnerin, geb. 1949 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Gartenstr. 13, 63654 Büdingen
  40. Frau Baum, Hildegard, Lehrerin, geb. 1950 in Oelde, Hauptstr. 36 A, 63654 Büdingen 
  41. Herr Dendy, Anthony Wayne, Monteur im Fahrzeugbau, geb. 1988 in Bad Nauheim, Im Einzel 31, 63654 Büdingen 
  42. Herr Volz, Hans, Rentner, geb. 1940 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 59, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  1. Frau Wenk, Meike, Verwaltungsfachangestellte, geb. 1972 in Hanau, Markstr. 11, 63654 Büdingen
  2. Herr Bube, Klaus, Hauptamtsleiter, geb. 1968 in Gelnhausen, Finkenweg 4, 63654 Büdingen 
  3. Frau Zinn-Drentschew, Nadja, Dipl.-Pädagogin, geb. 1980 in Hanau, Mühlstr. 46, 63654 Büdingen
  4. Herr Lang, Ralf, Bürokaufmann, geb. 1958 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Fliederweg 4, 63654 Büdingen 
  5. Frau Wagner, Gertraud, Ehem. Krankenpflegehelferin, geb. 1948 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Weinberg 1, 63654 Büdingen 
  6. Herr Richter, Horst, Ehem. Gewerkschaftssekretär, geb. 1947 in Berlin, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen
  7. Herr Breuer, Markus, Leiter der kath. Erwachsenenbildung, geb. 1973 in Köln, Hauptstr. 36, 63654 Büdingen
  8. Frau Ohm, Tina, Krankenschwester, geb. 1972 in Bremen, Markstr. 12, 63654 Büdingen 
  9. Herr Dr. Conzelmann, Ernst, Universitätsprofessor i.R., geb. 1950 in Mühldorf a. Inn, Im Hinterfeld 22, 63654 Büdingen
  10. Frau Richter, Elfi, Ehem. Verwaltungsangestellte, geb. 1954 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen 
  11. Herr Schneider, Chris, Zerspanungsmechaniker, geb. 1990 in Büdingen, Wingertgasse 7, 63654 Büdingen
  12. Frau Müller, Ruth, Bankkauffrau, geb. 1939 in Bochum, Waldstr. 23, 63654 Büdingen 
  13. Herr Geyer, Otto, ehem. SPD Geschäftsführer, geb. 1950 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Hauptstr. 17, 63654 Büdingen 
  14. Herr Richter, Jan, Unternehmensberater, geb. 1986 in Lich, Stockheimer Weg 28, 63654 Büdingen
  15. Herr Borst, Ulrich, Angestellter im Außendienst, geb. 1958 in Büdingen, Untergasse 30, 63654 Büdingen 
  16. Herr Krausch, Holger, Ehem. Berufskraftfahrer, geb. 1951 in Trendelburg, Auf dem Biehm 15, 63654 Büdingen 
  17. Herr Zinn, Hermann, Ehem. Bankangestellter, geb. 1947 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Mühlstr. 46, 63654 Büdingen
  18. Herr Müller, Siegfried, Ehem. Gewerkschaftssekretär, geb. 1935 in Herne, Waldstr. 23, 63654 Büdingen
  19. Herr Schneider, Otmar, Elektromeister, geb. 1959 in Büdingen, Rosenweg 11 A, 63654 Büdingen
  20. Herr Steiner, Gerhard, Ehem. Bankangestellter, geb. 1936 in Mährisch-Trübau, Auf dem Biehm 12, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 7
Freie Wählergemeinschaft Büdingen e. V. (FWG Büdingen)

  1. Herr Gilberg, Thomas, Elektroniker, geb. 1962 in Hanau, Mühlstr. 14, 63654 Büdingen
  2. Herr Henke, Ernst, Dipl. Betriebswirt i.R., geb. 1956 in Fulda, Am Weinberg 25, 63654 Büdingen
  3. Herr Böckel, Helmut, Kfz.-Meister, geb. 1947 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Weinberg 27, 63654 Büdingen 
  4. Herr Dr. Griethe, Hans Peter, Bauingenieur, geb. 1942 in Großen-Linden jetzt Linden, Stockheimer Weg 16, 63654 Büdingen
  5. Herr Gilberg, Karl-Albert, Rentner, geb. 1933 in Düdelsheim jetzt Büdingen, Am Alten Born 5, 63654 Büdingen

Eckartshausen

Wahlvorschlag 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  1. Frau Schlösser, Heidi, Betriebswirtin, geb. 1961 in Krefeld, Taunusstr. 14, 63654 Büdingen
  2. Frau Schlösser, Stefanie, Sozialarbeiterin, geb. 1990 in Gelnhausen, Taunusstr. 14, 63654 Büdingen
  3. Herr Kemink, Gerhard, Rentner, geb. 1945 in Friedberg (Hessen), Hirschgasse 40, 63654 Büdingen
  4. Frau Schmitt-Wolf, Elke, Verw. -Angestellte, geb. 1966 in Darmstadt, Unterpforte 13, 63654 Büdingen 
  5. Frau Förster, Sigrid, Rentnerin, geb. 1957 in Eckartshausen jetzt Büdingen, Sonnwiesenstr. 9, 63654 Büdingen
  6. Frau Pfaff, Jutta, Bauzeichnerin, geb. 1962 in Lich, Zwischendorfer Weg 9, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Eckartshausen (BL Eckartshausen)

  1. Herr Müller, Reiner, Industriekaufmann, geb. 1961 in Büdingen, Hanauer Weg 10, 63654 Büdingen
  2. Frau Jannetzke, Anke, Angestellte, geb. 1963 in Frankfurt am Main, Marienborner Str. 9, 63654 Büdingen
  3. Frau Eckert, Rita, Rentnerin, geb. 1953 in Frankfurt am Main, Lohrbergstr. 4, 63654 Büdingen
  4. Herr Wendt, Volkmar, Angestellter, geb. 1969 in Frankfurt am Main, Lohrbergstr. 6, 63654 Büdingen
  5. Herr Wachter, Gerhard, Rentner, geb. 1952 in Eckartshausen jetzt Büdingen, Hanauer Weg 6, 63654 Büdingen

Lorbach

Wahlvorschlag 3
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

  1. Herr Thomas, Matthias, Postbeamter, geb. 1963 in Lorbach jetzt Büdingen, An den Drei Bäumen 10 A, 63654 Büdingen
  2. Herr Köhler, Friedhelm, Tischler, geb. 1961 in Büdingen, Herrnhuter Str. 54, 63654 Büdingen 
  3. Herr Kerschke, Helmut, Rentner, geb. 1952 in Lorbach jetzt Büdingen, Schmiedegasse 3, 63654 Büdingen
  4. Herr Henes, Torsten, Kaufm. Angestellter, geb. 1976 in Gedern, Alte Gasse 20, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 7
Freie Wähler Lorbach (FWL Lorbach)

  1. Herr Wiegand, Mathias, Maschinenbaumeister, geb. 1961 in Hettersroth-Höfen jetzt Birstein, Hans-Merian-Ring 25, 63654 Büdingen
  2. Herr König, Wolfgang, Angestellter, geb. 1960 in Hildesheim, Hans-Merian-Ring 24 D, 63654 Büdingen 
  3. Herr Koch, Michael, Kommunikationselektroniker, geb. 1983 in Lich, Postweg 4, 63654 Büdingen 
  4. Herr Kunze, Viktor, selbständig, geb. 1975 in Stschutschinsk, Hans-Merian-Ring 24 A, 63654 Büdingen
  5. Herr Mäser, Steffen, Landmaschinenmechaniker, geb. 1971 in Lorbach jetzt Büdingen, Herrnhuter Str. 31, 63654 Büdingen 
  6. Frau Schabet, Tamara, Justizfachangestellte, geb. 1991 in Hanau, Herrnhaag 1, 63654 Büdingen
  7. Herr Pehle, Christoph, Batteriewerker, geb. 1986 in Büdingen, Herrnhuter Str. 35 C, 63654 Büdingen
  8. Herr Preißer, Malte, Student, geb. 1990 in Lich, Hardecker Str. 13, 63654 Büdingen
  9. Herr Bogar, Martin, Bauingenieur / Glasermeister, geb. 1955 in Gevelsberg, Schmiedegasse 1 A, 63654 Büdingen 
  10. Frau Euler, Doris, Packerin, geb. 1958 in Lorbach jetzt Büdingen, Wannweg 8, 63654 Büdingen
  11. Herr Preißer, Bodo, Rentner, geb. 1953 in Holleben jetzt Teutschenthal, Hardecker Str. 13, 63654 Büdingen 
  12. Herr Hölzinger, Wilhelm, Bürokaufmann, geb. 1958 in Lorbach jetzt Büdingen, Am Flutgraben 4, 63654 Büdingen

Michelau

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Michelau (BLM)

  1. Herr Gerlach, Markus, Beamter, geb. 1970 in Büdingen, Wiebelsteinweg 5, 63654 Büdingen
  2. Herr Bretthauer, Manfred, Rentner, geb. 1955 in Michelau jetzt Büdingen, Bindsachser Weg 3, 63654 Büdingen
  3. Herr Mathes, Kai, Sachgebietsleiter, geb. 1977 in Büdingen, Rinderbügener Str. 5, 63654 Büdingen
  4. Herr Neun, Frank, Dipl.-Betriebswirt (BA), geb. 1973 in Büdingen, Sommerweidstr. 5 A, 63654 Büdingen
  5. Herr Schindler, Sascha, Maschineneinrichter, geb. 1990 in Lich, Moosbergstr. 61, 63654 Büdingen

Orleshausen

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Orleshausen (BLO)

  1. Frau Savarino, Jutta, Sachbearbeiterin, geb. 1971 in Heegheim jetzt Altenstadt, Calbacher Weg 7, 63654 Büdingen 
  2. Frau Schwenger, Hana, Journalistin, geb. 1960 in Olomouc, Hardeckring 12, 63654 Büdingen
  3. Herr Harris, Michael, Programmierer, geb. 1966 in Gelnhausen, Orleshäuser Hauptstr. 53 A, 63654 Büdingen
  4. Frau Rothe, Edeltraud, Hausfrau, geb. 1956 in Orleshausen jetzt Büdingen, Alte Calbacher Str. 21, 63654 Büdingen
  5. Frau Rothe, Franziska, Justizangestellte, geb. 1980 in Hanau, Hungebergweg 4, 63654 Büdingen
  6. Frau Schneider, Patricia, Buchhalterin, geb. 1980 in Gelnhausen, Am Herrnacker 34, 63654 Büdingen
  7. Herr Lauf, Christopher, Bankkaufmann, geb. 1978 in Bamberg, Alte Calbacher Str. 11, 63654 Büdingen

Rinderbügen

Wahlvorschlag 7
Unabhängige Wählerliste Rinderbügen (UWR Rinderbügen)

  1. Herr Bretthauer, Wolfgang, Rentner, geb. 1952 in Rinderbügen jetzt Büdingen, Rinderbüger Hauptstr. 54, 63654 Büdingen
  2. Herr Farr, Karsten, Landwirt, geb. 1970 in Gelnhausen, Preiserlenweg 6, 63654 Büdingen
  3. Herr Schmidt, Andreas, Systemadministrator, geb. 1977 in Büdingen, Am Eckelgarten 6, 63654 Büdingen
  4. Herr Reißig, Gernot, Koch und Malermeister, geb. 1969 in Büdingen, Rinderbüger Hauptstr. 69, 63654 Büdingen
  5. Frau Rahn-Farr, Andrea, Landwirtin, geb. 1972 in Salmünster jetzt Bad Soden-Salmünster, Preiserlenweg 6, 63654 Büdingen
  6. Herr Moritz, Sebastian, Großhandelskaufmann, geb. 1992 in Büdingen, Parkstr. 5, 63654 Büdingen

Rohrbach

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Rohrbach (BLR)

  1. Herr Debus, Oliver, IT-Manager, geb. 1974 in Frankfurt am Main, Länderweg 17, 63654 Büdingen
  2. Frau Riesen, Kristina, Hausfrau / Rentnerin, geb. 1950 in Dresden, An der Herrnwiese 8, 63654 Büdingen 
  3. Frau Hack-Michalik, Marina, Kinderkrankenschwester, geb. 1960 in Stockheim jetzt Glauburg, Länderweg 8, 63654 Büdingen
  4. Herr Graul, Wolfgang, Landwirt, geb. 1965 in Gießen, Weihergasse 5, 63654 Büdingen 
  5. Herr Müller, Hauke, Schüler, geb. 2002 in Hanau, Beundegasse 34, 63654 Büdingen
  6. . Herr Hübner, Gregor, Beamter (Zoll), geb. 1965 in Hanau, Hinterpforte 14, 63654 Büdingen
  7. Herr Wagner, Joachim, Berufsschullehrer, geb. 1966 in Dillenburg, Hinterpforte 14, 63654 Büdingen
  8. Herr Seum, Joshua Leon, Softwareentwickler, geb. 1996 in Büdingen, Die Ortengärten 11, 63654 Büdingen

Vonhausen

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Vonhausen (BLV)

  1. Herr Wiedenhöfer, Peter, Lehrer, geb. 1974 in Lindlar, An den Kernbäumen 14, 63654 Büdingen
  2. Herr Sperl, Heinrich, Rentner, geb. 1948 in Kirchspiel Beckum jetzt Beckum, Im Münchhohlring 2, 63654 Büdingen
  3. Frau Gutgesell, Laura, Grundschullehrerin, geb. 1990 in Gelnhausen, An den Kernbäumen 17, 63654 Büdingen
  4. Herr Dörr, Arno, Betriebsschlosser, geb. 1970 in Gelnhausen, Sonnenweg 11, 63654 Büdingen
  5. Herr Walther, Christoph, Bürokaufmann, geb. 1986 in Büdingen, Sonnenweg 18, 63654 Büdingen
  6. Herr Franz, Maximilian, Auszubildender, geb. 1996 in Gelnhausen, An den Kernbäumen 1, 63654 Büdingen
  7. Frau Schäfer, Kerstin, Verwaltungsfachangestellte, geb. 1971 in Bad Orb, An den Kernbäumen 15, 63654 Büdingen
  8. Herr Mergenthal, Samuel, Student, geb. 2003 in Gelnhausen, Am Herrngarten 10, 63654 Büdingen
  9. Herr Strehm, Tim, Mess- und Regelmechaniker, geb. 1970 in Vonhausen jetzt Büdingen, Mittelgründauer Weg 2, 63654 Büdingen
  10. Herr Dörr, Philip, Student, geb. 1999 in Gelnhausen, Sonnenweg 11, 63654 Büdingen

Wolf

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Wolf (BLW Wolf)

  1. Herr Frieborg, Bernd, Verwaltungsfachangestellter, geb. 1953 in Wolf jetzt Büdingen, Am Brückenacker 5, 63654 Büdingen
  2. Herr Schwarzhaupt, Klaus, Haustechniker, geb. 1953 in Büches jetzt Büdingen, Am Brückenacker 2, 63654 Büdingen
  3. Herr Goll, Klaus Dieter, selbständiger Handelsvertreter, geb. 1967 in Büdingen, Wasserweg 1, 63654 Büdingen
  4. Herr Bienentreu, Andreas, Lagerist, geb. 1963 in Bensberg, Auf den Kalkäckern 1, 63654 Büdingen
  5. Frau Jacobi, Vanessa, Staatlich anerkannte Fremdsprachensekretärin, geb. 1985 in Lich, Am Brückenacker 8, 63654 Büdingen
  6. Herr Düring, Torsten, Servicetechniker, geb. 1974 in Tönning, Dudenroder Str. 3, 63654 Büdingen
  7. Herr Eckert-Jungmann, Thomas, Qualitätskontrolleur, geb. 1981 in Büdingen, Sandhofstr. 3, 63654 Büdingen
  8. Herr Graul, Philipp, Kfz-Mechatroniker Meister, geb. 1995 in Büdingen, Aulendiebacher Str. 3, 63654 Büdingen

Wahlvorschlag 8
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

  1. Herr Lachmann, Daniel, Geschäftsführer, geb. 1980 in Hanau, Sandhofstr. 24, 63654 Büdingen
  2. Herr Wiegel, Marc Andre, Berufskraftfahrer, geb. 1984 in Lich, In der Wolbig 11, 63654 Büdingen
  3. Herr Becht, Marco, Gas- und Wasserinstallateur, geb. 1974 in Hanau, Friedhofsweg 1, 63654 Büdingen

Wolferborn

Wahlvorschlag 7
Bürgerliste Wolferborn (BLW Wolferborn)

  1. Herr Faust, Wolfgang, Isolierermeister, geb. 1959 in Büdingen, An der Dornhecke 18 A, 63654 Büdingen
  2. Herr Hof, Wilhelm, Müllermeister, geb. 1950 in Wolferborn jetzt Büdingen, Am Mühlgraben 3, 63654 Büdingen
  3. Herr Meige, Horst, Kaufmann, geb. 1951 in Wolf jetzt Büdingen, Wehrtbornstr. 32, 63654 Büdingen
  4. Herr Appel, Patrick, Lehrer, geb. 1989 in Hanau, Struthweg 3, 63654 Büdingen
  5. Herr Kleißl, Thomas, Versicherungsfachmann, geb. 1967 in Wolferborn jetzt Büdingen, Am Kaspersberg 3, 63654 Büdingen
  6. Herr Herdt, Michael, Agraringenieur, geb. 1960 in Büdingen, Am Kaspersberg 43, 63654 Büdingen

Büdingen, 22.01.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Absage der Ausländerbeiratswahl

Amtsblatt vom 22.01.2021 Nr. 03 Ziff. 13

Da keine Wahlvorschläge für die Wahl zum Ausländerbeirat eingereicht wurden, wird die für den 14.03.2021 geplante Wahl des Ausländerbeirates abgesagt.

Büdingen, 18.01.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Hiermit fordere ich zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die am 14. März 2021 stattfindende Kommunalwahl auf, dabei sind die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, der 16 Ortsbeiräte und des Ausländerbeirates zu wählen.

Die amtliche Einwohnerzahl der Stadt Büdingen für die Kommunalwahl 2021 gemäß § 148 HGO beträgt 22.077.

Die Zahl der zu wählenden Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung beträgt 37. Bei den Wahlen zu den Ortsbeiräten sind jeweils 5 Personen zu wählen. Ausnahmen gelten nur für die Ortsteile Düdelsheim und Büdingen, dort beträgt die Zahl der Mitglieder des Ortsbeirates 7 Personen. Für den Ausländerbeirat sind 7 Mitglieder zu wählen.

Die Wahl erfolgt auf Grund von Wahlvorschlägen, die den gesetzlichen Erfordernissen der §§ 10 bis 13 und 61 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) i.V.m. §§ 22, 23 der Kommunalwahlordnung (KWO) entsprechen müssen. Danach gilt im Wesentlichen Folgendes:

Wahlvorschläge können von den Parteien im Sinne des Artikels 21 des Grundgesetzes und von Wählergruppen eingereicht werden. Eine Partei oder Wählergruppe kann für jede Wahl nur einen Wahlvorschlag einreichen. Die Verbindung von Wahlvorschlägen mehrerer Parteien oder Wählergruppen ist unstatthaft.

Der Wahlvorschlag muss den Namen der Partei oder Wählergruppe und, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwendet, auch diese tragen. Er muss sich von den Namen bereits bestehender Parteien und Wählergruppen deutlich unterscheiden. Der Wahlvorschlag darf beliebig viele Bewerberinnen und Bewerber enthalten. Die Bewerberinnen und Bewerber sind in erkennbarer Reihenfolge unter Angabe des Familiennamens, des Rufnamens, des Zusatzes "Frau" oder "Herr", des Berufs oder Stands, des Tages der Geburt, des Geburtsortes und der Anschrift (Hauptwohnung, in den Fällen des § 15 Abs. 5 KWG die Erreichbarkeitsanschrift), aufzuführen.

Eine Bewerberin oder ein Bewerber darf für eine Wahl nur auf einem Wahlvorschlag benannt werden. Als Bewerberin oder als Bewerber kann nur vorgeschlagen werden, wer die Zustimmung dazu schriftlich erteilt hat; die Zustimmung ist unwiderruflich.

Wählbar zur Stadtverordnetenversammlung und zu den Ortsbeiräten der Stadt Büdingen sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz sowie die Staatsangehörigen eines der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Stadt Büdingen. Für alle gilt: Sie müssen am Wahltag das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten im jeweiligen Wahlkreis wohnen und dürfen nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen sein.

Wählbar zum Ausländerbeirat sind neben den wahlberechtigten Ausländern, zu denen auch die nichtdeutschen Unionsbürgerinnen und Unionsbürger zählen, auch Deutsche, die entweder in Deutschland eingebürgert worden sind oder die zugleich eine ausländische Staatsangehörigkeit (Mehrstaater) besitzen. Für alle gilt: Sie müssen am Wahltag das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Stadt Büdingen wohnen und dürfen nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen sein.

Die Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen, die während der vor dem Wahltag laufenden Wahlzeit nicht ununterbrochen mit mindestens einem Abgeordneten im Hessischen Landtag oder auf Grund eines Wahlvorschlags aus dem Lande im Bundestag oder mit einem Vertreter in dem zu wählenden Gemeindeorgan vertreten waren, müssen außerdem von mindestens zweimal soviel Wahlberechtigten persönlich und eigenhändig unterzeichnet sein, wie Personen in das Vertretungsorgan zu wählen sind, § 11 Abs. 4 Satz 2 KWG. Dies bedeutet, dass für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung mindestens 74 gültige Unterstützungsunterschriften vorgelegt werden müssen, für die Wahl zu den Ortsbeiräten außer in Büdingen und Düdelsheim mindestens 10 gültige Unterstützungsunterschriften und für die Wahl der Ortsbeiräte in Büdingen und Düdelsheim und für den Ausländerbeirat mindestens 14 gültige Unterstützungsunterschriften.

Jede wahlberechtigte Person darf nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen/unterstützen. Die Wahlberechtigung muss zum Zeitpunkt der Unterzeichnung gegeben sein und ist bei Einreichung des Wahlvorschlages nachzuweisen.

In jedem Wahlvorschlag sind eine Vertrauensperson und eine stellvertretende Vertrauensperson namhaft zu machen, die selbst nicht dem Gemeindewahlausschuss angehören dürfen. Sie müssen den Wahlvorschlag persönlich und handschriftlich unterzeichnen.

Die Bewerberinnen und Bewerber für die Wahlvorschläge werden in geheimer Abstimmung in einer Versammlung der zur jeweiligen Wahl wahlberechtigten Mitglieder der Partei oder Wählergruppe in der Stadt oder in einer Versammlung der von den Mitgliedern der Partei oder Wählergruppe in der Stadt aus ihrer Mitte gewählten Vertreterinnen und Vertreter (Vertreterversammlung) aufgestellt und ihre Reihenfolge im Wahlvorschlag festgelegt. Bei der Aufstellung sollen nach Möglichkeit Frauen und Männer gleichermaßen berücksichtigt werden. Vorschlagsberechtigt ist auch jeder Teilnehmer der Versammlung; den Bewerbern ist Gelegenheit zu geben, sich und ihr Programm der Versammlung in angemessener Zeit vorzustellen. Eine Wahl mit verdeckten Stimmzetteln gilt als geheime Abstimmung. Das Nähere über die Wahl der Vertreter für die Vertreterversammlung, über die Einberufung und Beschlussfähigkeit der Mitglieder oder Vertreterversammlung sowie über das gesetzlich nicht geregelte Verfahren für die Aufstellung von Wahlvorschlägen und für die Benennung der Vertrauensperson regeln die Parteien und Wählergruppen.

Die Bewerber für die Wahl der Ortsbeiräte können in einer Mitglieder- oder Vertreterversammlung der Partei oder Wählergruppe auf Gemeindeebene aufgestellt werden. Wenn so verfahren wird, müssen die Kandidaten für sämtliche Ortsbeiratslisten in einer oder mehreren gemeinsamen Versammlungen aufgestellt werden.

Über den Verlauf der Versammlung ist eine Niederschrift aufzunehmen. Die Niederschrift muss Angaben über Ort und Zeit der Versammlung, die Form der Einladung und die Zahl der erschienenen Mitglieder oder Vertreterinnen und Vertreter, die Ergebnisse der Abstimmungen sowie über ihre Vertrauensperson und die jeweilige Ersatzperson nach § 11 Abs. 3 Satz 3 KWG enthalten. Die Niederschrift ist von dem Versammlungsleiter, dem Schriftführer und zwei weiteren Mitgliedern oder Vertretern zu unterzeichnen; sie haben dabei gegenüber der Wahlleiterin oder dem Wahlleiter an Eides statt zu versichern, dass die Wahl der Bewerberinnen und Bewerber in geheimer Abstimmung erfolgt ist und die Anforderungen, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer der Versammlung vorschlagsberechtigt und den Bewerberinnen und Bewerbern Gelegenheit gegeben worden ist, sich und ihr Programm der Versammlung in angemessener Zeit vorzustellen, beachtet worden sind. Der Wahlleiter ist zur Abnahme einer solchen Versicherung an Eides statt zuständig; er gilt als Behörde im Sinne des § 156 des Strafgesetzbuches.

Die Wahlvorschläge sind spätestens am 4. Januar 2021 bis 18:00 Uhr während der Dienststunden schriftlich bei dem unterzeichneten Wahlleiter der Stadt Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen, Raum 230, einzureichen.

Die Wahlvorschläge sind nach Möglichkeit so frühzeitig vor dem 4. Januar 2021 einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge berühren, noch rechtzeitig behoben werden können. Das Wahlbüro im Rathaus ist „zwischen den Jahren“ an folgenden Tagen in der Zeit von 8 bis 12 Uhr geöffnet: 23. bis 24.12.2020 sowie 28. bis 31.12.2020.

Mit den Wahlvorschlägen sind einzureichen:

  • Schriftliche Erklärungen der Bewerberinnen und Bewerber, dass sie mit ihrer Benennung in dem Wahlvorschlag einverstanden sind, § 11 Abs. 2 Satz 3 KWG
  • eine Bescheinigung des Magistrats, dass die Bewerberinnen und Bewerber die Voraussetzungen der Wählbarkeit zu der Wahl erfüllen,
  • Namen, Vornamen und Anschrift der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Wahlvorschläge sowie eine Bescheinigung des Magistrats über ihre Wahlberechtigung, die Unterstützungsunterschriften müssen auf einem amtlichen Vordruck erfolgen, der beim Wahlleiter der Stadt Büdingen bezogen werden kann,
  • die Niederschrift über die Versammlung, in der die Bewerberinnen und Bewerber aufgestellt wurden, § 12 Abs. 3 KWG.

Die zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen erforderlichen Formblätter werden vom Gemeindewahleiter auf Anforderung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sie stehen auch im Internetauftritt des Landeswahlleiters (https://wahlen.hessen.de) bei den Vordrucken für Kommunalwahlen zum Download zur Verfügung. Die Vordrucke für die Unterstützungsunterschriften sind ausschließlich über den Gemeindewahlleiter erhältlich.

Ein Wahlvorschlag kann bis zu seiner Zulassung – über die am 15. Januar 2021 entschieden wird – durch gemeinsame schriftliche Erklärung der Vertrauensperson und der stellvertretenden Vertrauensperson ganz oder teilweise zurückgenommen werden.

Nach der Zulassung können Wahlvorschläge nicht mehr geändert oder zurückgenommen werden.

Werden für die Wahl eines Ortsbeirates oder des Ausländerbeirates keine Wahlvorschläge eingereicht, oder zwar eingereicht, aber nicht zugelassen, oder werden insgesamt weniger Bewerber zugelassen, als Mitglieder in den Beirat zu wählen sind, findet eine Wahl dieses Beirates nicht statt; die Einrichtung dieses Beirates entfällt dann für die Dauer der folgenden Wahlzeit (§ 82 Abs. 1 Satz 5 bzw. § 86 Abs. 1 Satz 3 der hessischen Gemeindeordnung). Der Beirat entfällt auch, wenn im Laufe der Mandatsperiode seine Mitgliederzahl unter 3 sinkt, § 82 Abs. 1 Satz 6 bzw. § 86 Abs. 1 Satz 4 HGO.

Büdingen, 25.09.2020

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Amtliche Bekanntmachungen

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen am 14. März 2021; Amtsblatt Nr. 01/2020 Ziff. 6 vom 02.10.2020

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen am 14. März 2021; hier: Öffnungszeiten zwischen den Jahren; Amtsblatt Nr. 12/2020 Ziff. 52 vom 11.12.2020

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen am 14. März 2021; hier: Unterstützungsunterschriften; Amtsblatt Nr. 13/2020 Ziff. 55 vom 18.12.2020

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Büdingen

Amtsblatt vom 23.03.2021 Nr. 13 Ziff. 54

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 22.3.2021 das Ergebnis der Stadtverordnetenwahl und der Ortsbeiratswahl festgestellt. Die Ergebnisse sind in den Anlagen 1 und 2 enthalten. Die Anlagen werden ausdrücklich zum Bestandteil der Bekanntmachung erklärt.

Anlage 1: Bekanntmachung des Ergebnisses der Stadtverordnetenwahl Stadt Büdingen am 14.03.2021
Anlage 2: Bekanntmachung des Ergebnisses der Ortsbeiratswahl Stadt Büdingen am 14.03.2021

Büdingen, 23.03.2021

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Kommunalwahl 2016

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2016 finden Sie hier: Kommunalwahl Ergebnis 2016

Wahlen des Kinder- und Jugendbeirats und des Seniorenbeirats

 

Absage der Wahl zum Kinder - und Jugendbeirat und zum Seniorenbeirat - 08.11.2020

Amtsblatt vom 02.10.2020 Nr. 01 Ziff. 7

Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat und zum Seniorenbeirat am 8. November 2020.

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 3. September festgestellt:
Für die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat liegen 2 zulässige Wahlvorschläge vor.
Für die Wahl zum Seniorenbeirat liegen 6 zulässige Wahlvorschläge vor.

Die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat sowie die Wahl zum Seniorenbeirat kann nach § 2 Abs. 5 der Beiratssatzung wegen fehlender Bewerber (mindestens 7) nicht durchgeführt werden.

Büdingen, 28. September 2020

Sven Teschke
Gemeindewahlleiter

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Seniorenbeiratswahl und die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat am 8. November 2020

Der Gemeindewahlleiter der Stadt Büdingen

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Seniorenbeiratswahl und die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat am 8. November 2020

Hiermit fordere ich zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die am 8. November 2020 stattfindende Seniorenbeiratswahl und die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat auf.

Seniorenbeirat:
Wählbar sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Büdingen, die am Stichtag der Aufstellung des Wählerverzeichnisses (27.09.2020) seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Büdingen und am Wahltag das 60. Lebensjahr vollendet haben. Die Wahl des Seniorenbeirates findet ausschließlich durch Briefwahl statt.

Kinder- und Jugendbeirat:
Wählbar für den Kinder- und Jugendbeirat sind alle Kinder und Jugendlichen der Stadt Büdingen im Alter von 12 bis 21 Jahren.

Für die Seniorenbeiratswahl und die Wahl zum Kinder- und Jugendbeirat (Beiräte) gilt gleichermaßen:
Bei den Wahlen zu den Beiräten sind jeweils sieben Personen zu wählen. Die Beiräte werden für eine Amtszeit von vier Jahren in freier, allgemeiner, geheimer, gleicher und unmittelbarer Wahl gewählt. Die Wahl findet als Mehrheitswahl statt, die Reihenfolge der Kandidaten auf dem Stimmzettel wird durch den Wahlvorstand ausgelost.

Als Bewerberin oder als Bewerber kann nur vorgeschlagen werden, wer die Zustimmung dazu schriftlich erteilt hat; die Zustimmung ist unwiderruflich. Bei minderjährigen ist zudem die Zustimmung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

Der Wahlvorschlag muss den Familiennamen, Rufnamen, den Zusatz "Frau" oder "Herr", Beruf, Tag der Geburt und Geburtsort und die Anschrift (Hauptwohnung, in den Fällen des § 15 KWG die Erreichbarkeitsanschrift) enthalten.

Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen sind unzulässig. Jeder Wahlvorschlag muss von mindestens 14 Wahlberechtigten zum jeweiligen Beirat persönlich und eigenhändig unterzeichnet sein (Unterstützungsunterschrift). Wahlvorschläge von bereits im Beirat vertretenen Bewerbern benötigen 5 Unterstützungsunterschriften.

Jeder Wahlberechtigte darf nur einen Wahlvorschlag unterstützen/unterzeichnen. Die Wahlberechtigung muss zum Zeitpunkt der Unterzeichnung gegeben sein und ist bei Einreichung des Wahlvorschlages nachzuweisen.

Die Wahlvorschläge sind spätestens am 31. August 2020 bis 18:00 Uhr schriftlich bei dem unterzeichneten Wahlleiter der Stadt Büdingen, Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen, Raum 230 einzureichen.

Mit den Wahlvorschlägen sind einzureichen:

  • Schriftliche Erklärungen der Bewerberinnen und Bewerber, dass sie mit ihrer Benennung in dem Wahlvorschlag einverstanden sind,
  • eine Bescheinigung des Magistrats, dass die Bewerberinnen und Bewerber die Voraussetzungen der Wählbarkeit zu der Wahl erfüllen,
  • Namen, Vornamen und Anschrift der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Wahlvorschläge sowie eine Bescheinigung des Magistrats über ihre Wahlberechtigung, die Unterstützungsunterschriften müssen auf einem amtlichen Vordruck erfolgen.

Die zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen erforderlichen Formblätter werden vom Gemeindewahleiter auf Anforderung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Nach der Zulassung können Wahlvorschläge nicht mehr geändert oder zurückgenommen werden.

Die Wahlvorschläge sind nach Möglichkeit so frühzeitig vor dem 31. August 2020 einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge berühren, noch rechtzeitig behoben werden können.

Werden für die Wahl des jeweiligen Beirates keine oder weniger Bewerber zur Wahl zugelassen, als Sitze zu verteilen sind, findet eine Wahl des jeweiligen Beirates nicht statt. Die Einrichtung des jeweiligen Beirates entfällt dann für die Dauer der folgenden Wahlzeit.

Büdingen, den 11. Juli 2020

(Sven Teschke)
Gemeindewahlleiter


Hinweis: Die Vordrucke liegen im Bürgerbüro der Stadt Büdingen zur Abholung bereit.

Europawahlen

Europawahl 2019

Die Ergebnisse der Europawahl vom 26.05.2019 finden Sie hier: Votemanager Europawahl 2019

 

Den Wahlleiter und seine Stellvertreter finden Sie in der Randspalte.
Diese beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um das Thema Wahlen.

Randspalte