Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte für Grundstücke, die in EURO/m² Fläche angegeben werden. In regelmäßigen Abständen - derzeit alle 2 Jahre - werden diese Werte vom Gutachterausschuss bei dem Amt für Bodenmanagement ermittelt und in Karten oder Listen eingetragen.
Wir erteilen auf Anfrage mündliche Auskünfte über Bodenrichtwerte aus der Richtwertesammlung des Gutachterausschusses. Sollten Sie die Information in Schriftform benötigen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Gutachterausschuss.

An wen muss ich mich wenden?

Wer in Hessen Informationen über den Wert eines Grundstücks benötigt, kann diese online über das "Bodenrichtwertinformationssystem Hessen (BORIS Hessen)" abfragen.

 

Darüber hinaus können kostenpflichtige Ausgaben aus dem BORIS bei den örtlichen Geschäftsstellen der "Gutachterausschüsse für Immobilienwerte" beantragt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Mit Hilfe der Adresse (Straße, Hausnummer, Ort) oder der Katasterbezeichnung eines Grundstücks (Gemarkung, Flur, Flurstücksnummer) kann der Bodenrichtwert gefunden werden.

Welche Gebühren fallen an?

Die Online-Recherche der Bodenrichtwerte in BORIS Hessen ist kostenfrei.

Für alle übrigen Ausgaben aus dem BORIS werden Gebühren nach der Hessischen Verordnung zur Durchführung des Baugesetzbuches (DVO-BauGB) erhoben.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Bodenrichtwerte sind keine Verkehrswerte. Weicht das zu bewertende Grundstück z.B. in Art und Maß der baulichen Nutzung, Qualität, Erschließungszustand und / oder Größe vom Richtwertgrundstück ab, so ist dies bei der Verkehrswertermittlung zu berücksichtigen. Der Verkehrswert kann nur über ein "Verkehrswertgutachten" ermittelt werden.