Sprungziele
Inhalt

Wir suchen eine/n Meister/in Techniker/in (m/w/d) für Planung, Bauüberwachung und Dokumentation

Sie suchen einen neuen Wirkungskreis? Wir suchen Sie!

Bei dem Magistrat der Stadt Büdingen (Eigenbetrieb Stadtwerke) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s

Meisters/in Technikers/in (m/w/d) für Planung, Bauüberwachung und Dokumentation

in Vollzeit (39,00 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Planung und Ausschreibung von Baumaßnahmen im Gas- und Wassernetz sowie den zugehörigen Anlagen der Stadtwerke Büdingen; hierzu gehören unter anderem Trassierung, Kostenermittlung, Wege­rechtsverhandlungen, Abstimmung mit Behörden, Erstellen von Vergabeunterlagen, Teilnahme an Vergabeverhandlungen
  • Koordination und Überwachung von Baumaßnahmen als Baubeauftragter, insbe­sondere hinsichtlich einer ordnungsgemäßen und termingerechten Ausführung, der Sicher­stellung von Arbeits­schutz­vorschriften sowie Rechnungsprüfung und Budgetkontrolle
  • Wahrnehmung der Funktion als Koordinator nach DGUV-V1 und als Sicherheits- und Gesund­heitsschutzkoordinator (kurz: SiGeKo)
  • Kooperative Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros, Baufirmen und Diensteistern
  • Pflege des Planwerks und der Dokumentation im GIS und anderen Systemen; Erteilung von Planauskünften

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • eine abgeschlossene Fortbildungsqualifikation zum Tiefbautechniker, Netzmeister oder durch lang­jährige Berufserfahrung erworbene gleichwertige Qualifikation
  • Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Aufgabengebiet, insbesondere der VOB, des technischen Regelwerks und der einschlägigen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften
  • PC-Anwenderkenntnisse (MS Office, GIS-Anwendungen)
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Entschei­dungsfreude, Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B/BE
  • Uneingeschränkte Eignung für den Außendienst

Wir bieten

  • Eigenverantwortliche und herausfordernde Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • Zusammenarbeit mit einem erfolgreichen und engagierten Team
  • Krisensicherer und unbefristeter Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Leistungsgerechte Vergütung nach den Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V)
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes als ergänzende Altersvorsorgemaßnahme

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 06.06.2020 an uns.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Hinweis: Bitte legen Sie uns keine Bewerbungsmappen/-hüllen und auch keine Originale vor, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden. Wenn Sie eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir Sie, einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen.

Randspalte