Sprungziele
Inhalt
14.01.2023

Informationen für die Bürger*innen der Stadt Büdingen hinsichtlich einer möglichen Hochwasserlage am Wochenende

Heute Morgen haben Experten der Stadtverwaltung, der Feuerwehr der Stadt Büdingen sowie der Stadtwerke eine aktuelle Lageeinschätzung vorgenommen.

Basierend auf den gemessenen Pegelständen der Seemenbach sowie der umliegenden Gewässer, aktuell für Büdingen abgerufener Informationen des Deutschen Wetterdienstes und bisheriger Erfahrungen wurde entschieden, dass aktuell keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind.

Die Pegelstände sind über Nacht deutlich gesunken und aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit der Gewässer, gibt es derzeit keine Bedenken bezüglich des weiteren Ablaufes zufließenden Wassers. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert für das Stadtgebiet Büdingens bis zum Sonntagmorgen eine Regenmenge von insgesamt 30 Litern pro Quadratmeter. Diese Regenmenge über diese Zeitspanne ist erfahrungsgemäß unkritisch für die umliegenden Gewässer.

In der Umgebung ist die Lage an den Gewässern deutlich angespannter und wird gemäß Aussage des Deutschen Wetterdienstes auch durch prognostizierte höhere Regenmengen weiter angespannt bleiben. Dies betrifft allerdings nicht die Gewässer Büdingens. Büdingen befindet sich im Randgebiet der entsprechenden Wetterlage.

Aufgrund der vorgenannten Informationen werden heute keine Sandsäcke ausgegeben und auch das Beaver-Damm-System wird nicht aufgebaut werden.

Sollte sich die Lage kurzfristig ändern, sind alle Kräfte der Stadt, des Bauhofes, der Feuerwehr und der Stadtwerke in Alarmbereitschaft und sofort zur Einleitung entsprechender Schutzmaßnahmen bereit.

Trotz dieser Lageeinschätzung der Expertenrunde zu einer Hochwasserlage für das gesamte Stadtgebiet, weist die Feuerwehr darauf hin, dass einzelne vollgelaufene Keller natürlich nicht ausgeschlossen werden können. Die Feuerwehr rät daher jedem Hauseigentümer eigenständig Schutzmaßnahmen einzuleiten, falls diese individuell vor Ort angeraten erscheinen.

Die Stadtverwaltung hat für sämtliche Fragen und Anliegen bezüglich der Hochwasserlage eine Hotline geschaltet. Diese ist am Samstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr erreichbar. Ebenfalls sind wir per Whatsapp unter (0151) 65230499 erreichbar.

Ihre Stadtverwaltung