Sprungziele
Inhalt

Allgemeine Informationen

16 Stadtteile – eine Kommune – Kultur verbindet

Unter dem Motto „Kultur verbindet“ möchte der Magistrat der Stadt Büdingen mit den Büdinger Kulturwochen heimische Vereine und regionale Kulturtreibende unterstützen sowie die Stadtteile fördern.

Aufgrund den anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, werden  Märkte und Feste weiterhin nicht in der gewohnten Größenform stattfinden können. Ebenfalls werden auch viele Vereine selbst nach diversen Lockerungen durch den hohen Aufwand und der hohen Kosten zur Umsetzung der Hygienekonzepte ihre eigenen Veranstaltungen nicht anbieten können, wodurch diese eigentlich einen Großteil ihrer Jahreseinnahmen generieren. Im Weiteren ist durch die Sicherheitsmaßnahmen eine abwechslungsreiche Freizeit- und Sommerferiengestaltung nicht möglich. 

Daher hat die Stadt Büdingen nach einem vollen Erfolg der Büdinger Musikwochen im Jahr 2020 und den daraus hervorgehenden zahlreichen positiven Resonanzen von Bürgern und  Vereinen das Konzept der Büdinger Kulturwochen entwickelt. Die Veranstaltungsreihe wird ebenfalls gemeinsam mit den heimischen Vereinen organisiert. Jedoch wird das Programm in diesem Jahr nicht nur aus Musikgruppen bestehen, sondern durch Gottesdienste, Theater- und Musicalauftritte sowie durch Kinder- und Seniorentage erweitert. Die Kulturwochen finden in der Zeit vom Freitag, den 23. Juli bis Sonntag, den 5. September auf unterschiedlichen Stadtteilen, statt. Aufgrund der Vielzahl an Stadteilen in Büdingen, werden naheliegende Stadtteile zusammengelegt. Insgesamt sollen innerhalb von sieben Wochen an sieben verschiedenen Standorten 28 Veranstaltungen mit jeweils 200 Personen stattfinden. 

Die Büdinger Kulturwochen dienen zum einen als Anlaufstelle für die regionale Bevölkerung, um einen Lichtblick in der Pandemie zu senden und sollen zum anderen Vereine, Kulturtreibende sowie andere Dienstleister welche von den Corona-Maßnahmen hart getroffen waren unterstützen. Zum einen profitiert eine Vielzahl an Vereinen durch die Einnahmen der Bewirtung und die Büdinger Kulturtreibenden durch die Gagen ihrer Auftritte. Ebenfalls werden heimische Veranstaltungsdienstleister durch die technische Ausstattung der Veranstaltungen  sowie Getränkelieferanten, Metzgereien und Bäckereien unterstützt.

Aufgrund der Vielzahl an regionalen Kulturtreibenden können wir leider nicht jedem eine Auftrittsmöglichkeit geben, daher läuft die Vergabe der Auftritte über ein Bewerbungsverfahren. Dies dient außerdem dazu neue regionale Künstler zu entdecken.
Regionale Kulturtreibende können sich ab sofort bewerben.

Mit am wichtigsten ist, dass  allen Besuchern ein sicheres Umfeld unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen geboten werden kann. Dazu wurde ein Hygienekonzept entwickelt, welches problemlos zu den geltenden Verordnungen angepasst werden kann.

Die Veranstaltungen finden alle Open Air und mit maximal 200 Besuchern (je nach derzeit geltender Verordnung) statt. Die Tickets für die Veranstaltungen können ab dem 25. Juni 2021 online über den Reiter Programm & Tickets erworben werden. Falls noch Restkarten vorhanden sein sollten, werden diese an der Abendkasse verkauft. Im Rahmen des Ticketkaufs werden die Adressdaten der Gäste erfasst und können bei Bedarf an das Gesundheitsamt zur Kontaktrückverfolgung im Infektionsfall herangezogen werden.

Der Magistrat der Stadt Büdingen freut sich auf seinen Bürgern etwas Kulturelles in einem sicheren Umfeld bieten zu können.

Randspalte