Sprungziele
Inhalt

Aktuelles

PC-Treff: Online-Treffen und im Familienzentrum Planet Zukunft

Nach 1,5 Jahren kehren die Senioren wieder ins Familienzentrum Planet Zukunft zurück. Ab Dienstag, 28.09.2021 sind die Treffen wieder vierzehntägig von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im städtischen Familienzentrum. Sie sind für Anfänger geeignet.

Die Treffen über Videokonferenz haben sich jedoch mittlerweile bei vielen angemeldeten Senioren etabliert, so dass zwei Termine ebenfalls weiterhin online angeboten werden. (14-tägig Mittwochvormittag von 10 bis 12 Uhr Fortgeschrittene, 14-tägig Mittwochnachmittag von 14-16 Uhr Anfänger). Die genauen Termine können im Familienzentrum erfragt werden.

Ziel des Senioren-Projektes ist es, Vertrauen in die neuen Techniken und das Internet zu schaffen, damit jeder von den Vorteilen profitieren kann. Angefangen bei Fragen zum Kauf eines PCs, über WLAN, Internet und E-Mail bis hin zur Nutzung von Office-Anwendungen, reicht die Palette möglicher Themen. Es gibt kein „Kursprogramm“, die Teilnehmer definieren durch ihre Anliegen worüber gesprochen wird. Auch der Austausch über aktuelle Tagesthemen kommt nicht zu kurz. 

Der PC-Treff wird von Manfred Rosenberg ehrenamtlich geleitet. Er setzt sich hoch motiviert für die verschiedenen Treffen ein. Er forscht und informiert im Newsticker über die aktuellsten Entwicklungen im IT-Bereich und steht mit Rat und Tat bei Problemen mit der Handhabung des PCs und Internets zur Seite.
Telefonische Hilfestellungen durch Herrn Rosenberg zur Einrichtung der Videokonferenzen können den Senioren zur erfolgreichen Teilnahme verhelfen.

Manfred Rosenberg ist ein „Microsoft Certified Professional“ und hat viele Jahre als selbständiger Systemberater gearbeitet. Das Angebot richtet sich vorrangig an Senioren - aber willkommen sind alle.

Die Senioren-Initiative „Aktiv im Alter“ in der Ehrenamtsagentur und das Familienzentrum „Planet Zukunft“ wollen mit der Aktion erreichen, dass man auch im Alter noch voll am „digitalen Leben“ teilnehmen kann. Gebühren werden nicht erhoben.

Anmeldungen und Rückfragen an Familienzentrum Planet Zukunft unter
06042 9534101 oder pz@familienstadt-buedingen.de.

Workshop: So funktioniert Zivilcourage

Der Kreispräventionsrat Wetterau lädt für Samstag, 2. Oktober zu einem Workshop unter dem Motto „Gewalt – Sehen – Helfen“ ins Büdinger Familienzentrum „Planet Zukunft“ (Gymnasiumstraße 28) ein. Ziel der landesweiten Kampagne „Gewalt – Sehen – Helfen“ ist es, der Bevölkerung zu vermitteln, wie sich Gewaltsituationen vermeiden und entschärfen lassen. Die Grundlage dabei: erfahren, wie anderen Menschen in kritischen Situationen geholfen werden kann, ohne sich selbst zu gefährden.

Der kostenlose Workshop findet von 13.30 bis 17.30 Uhr statt. Anmeldungen werden bis Freitag, 24. September, von den Mitarbeitern des Büdinger Familienzentrums unter der Telefonnummer 06042/9534101 sowie per E-Mail an pz@familienstadt-buedingen.de entgegengenommen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Vortrag Ist das schon Demenz?

Das Familienzentrum Planet Zukunft der Stadt Büdingen informieret deshalb pflegende Angehörige, Betroffene und Interessierte über das Thema Demenz. Welches Verhalten deutet auf eine Demenzerkrankung hin? Wie verläuft eine solche Erkrankung? Wie können Betroffene und Angehörige damit umgehen und wo können sie Hilfe und Unterstützung bekommen? Diese Fragen werden von Karin Stöcker, langjährige Leitung im Bereich Bereichsleitung Altenhilfe, erklärt. Im Anschluss an die Veranstaltung steht sie individuellen Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet am Montag, 27.09.2021 von 19:00-20:30 Uhr im Familienzentrum „Planet Zukunft“ der Stadt Büdingen, Gymnasiumstr. 28, 63654 Büdingen statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die aktuell geltenden Hygieneregelungen werden bei der Anmeldung mitgeteilt. Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter www.familienstadt-buedingen.de und Familienzentrum Planet Zukunft Tel.: 06042 9534101

Vortrag "Existenzsicherung nach Trennung und Scheidung"

Kornelia Brückmann vom ev. Dekanat Büdinger Land und Irina Miroschnitschenko vom Diakonisches Werk Wetterau bieten in Kooperation mit dem Familienzentrum Planet Zukunft am Donnerstag, 23.09.2021 um 20:00 Uhr einen digitalen Vortrag zum Thema „Existenzsicherung nach Trennung und Scheidung“ an.

Nach einer Trennung wird meistens die bisherige Finanzplanung in Frage gestellt. Nicht nur die Einkommens-, sondern auch die Ausgabenseite sind von der veränderten Lebenssituation betroffen. Wie kann die neue Situation finanziell abgesichert werden? Welche Rechtsansprüche bestehen nach SGB II oder XII, nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, beim Kindergeld oder -zuschlag aber auch gegenüber dem ehemaligen Partner oder der ehemaligen Partnerin?

Die Veranstaltung findet digital statt und ist kostenfrei. Eine Anmeldung zum Vortrag ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung, kurz vor der Veranstaltung zugesendet.

Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter www.familienstadt-buedingen.de und im Familienzentrum Planet Zukunft unter Tel.: 06042 9534101

Digitaler Vortrag "Digital Natives - Unsere Kinder und die Medien"

Tablet, Smartphone und Co. - Kinder von heute leben von Anfang an in einer von Medien bestimmten Welt, deshalb beginnt Medienerziehung bereits in aller frühster Kindheit. Guido Glück klärt an diesem Abend die Wirkung der Mediennutzung in Bezug auf die Entwicklung der Kinder. Was passiert mit der Entwicklung meines Kindes, wenn es sich uneingeschränkt oder nur zeitweise mit dem Handy, dem Tablet und dem Computer beschäftigt? Ist es ungefährlich oder sogar vielleicht schädlich? Die mediale Vielfalt und das unermessliche Medienangebot heute macht es unumgänglich unsere Kinder und Jugendlichen darauf vorzubereiten und ihnen beizubringen, wie man Medien richtig und gesund nutzt. Ideen werden vorgestellt und gemeinsam entwickelt, wie Medienkompetenz gefördert werden kann und wie eine kindgerechte Medienerziehung aussehen sollte. Der Abend soll dabei helfen, diese anspruchsvolle pädagogische Herausforderung anzunehmen und in der Praxis sinnvoll umzusetzen.
Auch zählt Medienkompetenz zu den, in unserer Informationsgesellschaft, immer wichtiger werdenden Schlüsselqualifikationen. In der Pädagogik, in Lehrplänen, in der Berufsausbildung wird verlangt, dass Kinder und Jugendliche oder Erwachsene Schlüsselqualifikationen entwickeln sollen, wie beispielsweise logisches, kreatives, vernetztes Denken, soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit, hohe Sprachentwicklung und vieles mehr. So auch Medienkompetenz. Doch was damit genau gemeint ist, beleuchtet Guido Glück ebenfalls von den verschiedensten Seiten und versucht eine klarere Definitionen zu finden.

Die Veranstaltung findet am 20.09.2021 um 20 Uhr digital statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung zum Vortrag ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die   Zugangsdaten werden nach der Anmeldung, kurz vor der Veranstaltung zugesendet.

Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter Familienzentrum Planet Zukunft Tel.: 06042 9534101

Randspalte