Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Wohnung Anmeldung

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

Hat die Meldebehörde Ihres neuen Wohnortes für die Anmeldung einen Internet-Zugang eröffnet, können Sie sich durch die Übermittlung der erforderlichen Angaben und unter Verwendung einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz über diesen Zugang anmelden.

 

Wenn Sie aus bestimmten Gründen nicht wollen, dass persönliche Daten von Ihnen weitergegeben werden, haben Sie in einigen Fällen die Möglichkeit der Weitergabe zu widersprechen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen besteht darüber hinaus ggfs. die Möglichkeit eine Auskunfts- und Übermittlungssperre zu beantragen.

 

Siehe Leistungsbeschreibung:

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Identitätsnachweis

(Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass für deutsche Staatsangehörige oder Nationalpass oder Passersatzpapiere für ausländische Staatsangehörige)

  • Bitte bringen Sie die Dokumente aller umziehenden Personen mit 
  • Wohnungsgeberbestätigung / Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers (Vermieter)

Seit dem 01.11.2015 ist der Wohnungsgeber verpflichtet, dem Meldepflichtigen den Einzug innerhalb von 2 Wochen nach dem Einzug schriftlich mit Unterschrift zu bestätigen 

  • Personenstandsurkunden

(bei einer Erstanmeldung in Büdingen sind zum Nachweis des Familienstandes die Heiratsurkunde oder Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners oder aber das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk mitzubringen. Eine Geburtsurkunde ist davon unabhängig immer vorzulegen). Ausländische Urkunden müssen in deutscher Sprache (von einem vereidigten Dolmetscher übersetzt und beglaubigt) oder in internationaler Ausführung vorgelegt werden 

  • bei einer Bevollmächtigung bringen Sie bitte die Ihnen schriftlich übertragene Vollmacht und Ihr eigenes gültiges Ausweisdokument mit
  • ggfs. Kfz-Schein 
  • Einverständnis der Sorgeberechtigten anlässlich eines Umzuges eines minderjährigen Kindes, wenn nicht mehr beide Sorgeberechtigten eine gemeinsame Wohnung mit dem Kind haben oder die Hauptwohnung des Kindes von einem Sorgeberechtigten zum anderen wechselt

Welche Gebühren fallen an?

Die Anmeldung ist gebührenfrei.

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Wechsel der Hauptwohnung auch die Adressdaten in Ihren Dokumenten ändern lassen müssen, für die ggfs. Gebühren erhoben werden.

Welche Fristen muss ich beachten?

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

Bearbeitungsdauer

Anmeldungen werden in der Regel sofort bearbeitet. Über Ihre Meldung erhalten Sie eine gebührenfreie schriftliche oder elektronische Meldebestätigung (amtliche Meldebestätigung).

Rechtsgrundlage