Sprungziele
Inhalt
02.06.2020

Freigabe von Nutzfeuern ab Donnerstag, 04.06.2020

Die seit Ende April 2020 verbotenen Nutzfeuer in Büdingen sind ab 04.06.2020 wieder möglich. Dennoch bittet das Ordnungsamt aber auch die Feuerwehr der Stadt Büdingen die Bürger um besondere Vorsicht!

Gerade in der Coronakrise sind viele Bürger mehr denn je im heimischen Garten unterwegs und möchten den dort angefallenen Baumschnitt verbrennen. Die hierfür notwendige Anzeige eines Nutzfeuers ist hier zu finden:

https://www.stadt-buedingen.de/media/custom/3139_840_1.PDF?1587986382

Das Ordnungsamt und auch die Feuerwehr möchten dennoch alle zur Vorsicht anmahnen, denn eine Gefahr für Graslandfeuer und auch Waldbrände ist trotz der ab Donnerstag, 04.06.2020 angekündigten Regenfälle immer vorhanden. Zweckfeuer können sich schnell und unkontrolliert zu einem Schadfeuer entwickeln.

Es wird daher dringend darum gebeten, dass besonders die Abstände zu Waldgebieten gemäß der Verordnung über das Verbrennen pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen einzuhalten sind bzw. das Verbrennen in der Nähe von Waldrandgebieten nach Möglichkeit ganz unterbleibt.


Der Deutsche Wetterdienst veröffentlicht täglich den Wald- und Graslandfeuerindex auf seinen Seiten:

https://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/grasland.html
https://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/waldbrand.html


Achten Sie daher darauf, Nutzfeuer niemals unbeaufsichtigt zu lassen und halten sie entsprechende Mengen Löschmittel (Wasser oder Feuerlöscher) bereit, um ein ungewolltes ausbreiten der Flammen im Anfangsstadium zu unterbinden.

Sollte ein Feuer wider Erwarten außer Kontrolle geraten, gefährden Sie sich nicht selbst, sondern setzen Sie schnellstmöglich einen Notruf über die allgemeine Notrufnummer 112 ab.