Sprungziele
Inhalt

Interkommunales Vergabezentrum Wetterau

Gemeinsam kompetent

Zur Bündelung der vergaberechtlichen Fachkompetenz haben sich im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) folgende 15 Kommunen des Wetteraukreises zusammengeschlossen, um die immer größer werdenden Anforderungen an die vergaberechtlichen Angelegenheiten nach einem einheitlichen Standardverfahren rechtssicher abzuwickeln:

Büdingen, Echzell, Florstadt, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Münzenberg, Nidda, Ortenberg, Ranstadt, Reichelsheim, Rockenberg und Wölfersheim.

Die Aufgaben des Interkommunales Vergabezentrum Wetterau reichen von der Beratung in vergaberechtlichen Angelegenheiten über die praktische Abwicklung der Vergabe, der formalen und rechnerischen Prüfung und Verhandlungsleitung zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Korruptionsverdacht, bis hin zur Bekanntmachung der Zuschlagserteilung.

Das Interkommunale Vergabezentrum Wetterau schreibt je nach Schwellenwert Liefer-/Dienstleistungen oder Bauvorhaben national oder europaweit aus, führt die Interessenbekundungsverfahren durch und veröffentlicht die geplanten beschränkten Ausschreibungen der Mitgliedskommunen.

Dazu wurden alle technischen Voraussetzungen für eine vollelektronische Vergabe geschaffen und die elektronischen Vergaben auch bereits im Unterschwellenbereich soweit als möglich eingesetzt.

Bekanntmachungen

Alle Bekanntmachungen werden auf der HAD veröffentlicht.

Fragen

Für Fragen rund um Ausschreibungen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Interkommunalen Vergabezentrums Wetterau zur Verfügung.

Für Fragen rund um das Bietercockpit und das Hochladen eines Angebots wenden Sie sich bitte an den Support unseres Anbieters: +49 711 66601-476

Randspalte